Schaltschrankbau und Routing in 2D und 3D

Menu

E3.panel - Integriertes 3D Schaltschrank Design mit Fertigungsschnittstellen

E3.panel ermöglicht es Ingenieuren, Komponenten innerhalb von Schaltschränken sowohl in 3D als auch in 2D zu gestalten. Intelligente automatische Fangpunkte ermöglichen es, dass die Teile direkt an der richtigen Stelle platziert werden können. Kollisionen können durch Sperrflächen und Höhenbeschränkungen vermieden werden. E3.panel ist dynamisch mit E3.schematic und E3.cable integriert. Benutzer können einfach zwischen Schaltschrank und Schaltplan wechseln. Änderungen an beiden Konstruktionen werden sofort übernommen.

Maßstäbliche Schaltschrankzeichnungen

Steckplatz- und Montagefunktionalität

Definition von Sperrflächen und Höhenbeschränkungen

Automatische Drahtführung in 2D und 3D

Schaltschrankaufbau mit E3.panel

Die Signallogik wird aus dem Schaltplan übernommen und die Drähte können automatisch durch die Kanäle in dem Schaltschrank geführt werden, wobei der kürzeste Weg und eventuelle Trennungsanforderungen berücksichtigt werden, die Füllkapazität des Kanals wird ebenfalls überprüft. Die Länge jedes Drahtswird berechnet und mit speziellen Links zu den Kabelvorbereitungsmaschinen können Kabel automatisch abisoliert, gecrimpt und markiert werden.

schaltschrankbau

E3.panel Funktionsübersicht

Simultane Bearbeitung von Schaltschrank und Schaltplan

E3.panel ist dynamisch in den Schaltplan integriert und die Arbeit kann entweder im Schaltschrank oder im Schaltplan beginnen. Benutzer können einfach zwischen Schaltschrank und Schaltplan navigieren, und Änderungen werden sofort auf alle Elemente übertragen.

Integrierter 3D Schaltschrankaufbau

Der Schaltschrankaufbau in E3.panel kann zwei- oder dreidimensional ausgeführt werden und ermöglicht es Ingenieuren, Komponenten in Schaltschränken zu platzieren. Intelligente automatische Fangpunkte ermöglichen eine einfache Platzierung der Teile an der richtigen Stelle, und mit Halte- und Höhenbeschränkungen ist es auch möglich, Kollisionen zu vermeiden.

Automatische und interaktive Platzierung und Routing

Die Drähte können unter Berücksichtigung des kürzesten Weges und eventueller Trennungsanforderungen automatisch durch die Kanäle im Schaltschrank geführt werden. Die Füllkapazität des Kanals wird ebenfalls überprüft.

Kabellängenberechnungen und dynamische Dimensionierung

E3.panel berechnet automatisch die Länge der einzelnen Segmente. Wenn die Schnittstellen von E3.panel zu Kabelbverarbeitungsmaschinen verwendet werden, können die Kabel automatisch geschnitten, abisoliert, gecrimpt und markiert werden.

3D Kollisionskontrolle

Mit VRML oder STEP AP203/214 können alle 3D-Daten aus E3.panel auf mechanische 3D-Systeme übertragen werden. Vereinfachte Modelle des elektrischen E3.Panel Designs werden verwendet, um Kollisionen im gesamten mechanischen Design zu überprüfen. Diese Funktionalität ermöglicht volldigitale Mock-ups zur Beurteilung von Abstandsanforderungen, Kollisionserkennung und Fehlervermeidung.

Digital Manufacturing im Schaltschrankbau

Datensätze für die Kabelbaumfertigung können aus der Konstruktionszeichnung in Form von Kabellisten extrahiert werden, die Routen- und Längeninformationen enthalten. Schnittstellenmodule verbinden E3.cable mit Produktionsmaschinen für den Schaltschrankbau wie den Komax Kabelverarbeitungsmaschinen und den Perforex Bohr-, Stanz- und Schneidewerkzeugen.

Weiterführende Ressourcen

Webinare, Blogs, Pressemitteilungen und mehr.

  • Webinar
Dezember 03, 2018
Fehler vermeiden beim Schaltschrankaufbau

Bei der Zusammenstellung der Betriebsmittel eines Schaltschranks ist es oft unmöglich zu sagen, ob sie korrekt sind, bevor der Herstellungsprozess beginnt. Durch eine direkte Verbindung zwischen Schaltplan und Schaltschrankaufbau werden solche Fehler viel früher erkannt und somit vermieden.

Read now
  • Webinar
Dezember 05, 2018
Concurrent Design von Schaltplänen und Schaltschrankaufbauten

Dieses Webinar behandelt die Planung von großen Elektroprojekten. Ein wesentliches Element des Designprozesses ist die Verfolgung von Nomenklatur, Geräte- und Kabelfunktionen, Zuordnungen und Platzierung. Dies dient der genauen Erstellung kompletter Stücklisten, Verkabelungspläne und aller Dokumentationen.

Read now
  • Presse-Information
Mai 04, 2020
Smart Cabinet Building Initiative

Gemeinsam mit maßgeschneiderten, durchgängigen Lösungen die Potentiale durch die Digitalisierung im Schaltschrankbau heben: Dafür haben die Unternehmen Weidmüller, Komax, Zuken und Armbruster Engineering im April die Initiative „Smart Cabinet Building“ gegründet.

Read now
Weidmüller, Komax, Zuken und Armbruster Engineering gründen die Initiative „Smart Cabinet Building“ für neue Lösungen im Schaltschrankbau
  • Anwenderbericht
November 22, 2018
Weidmüller
Anwenderbericht, Weidmüller, Reaktionsfähigkeit des Unternehmens sichern, Mechatronischer Schaltschrankaufbau, Konfigurations-Management
Weidmüller erzielt bis zu 75% Effizienzsteigerung beim Schaltschrank-Engineering
  • Anwenderbericht
November 15, 2018
Müller Martini
Anwenderbericht, Müller Martini, Produktivität steigern, Options and Variants, Multi-site collaboration, ERP/PLM Integration, Modulare Baukastensysteme, Mechatronischer Schaltschrankaufbau, Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Müller Martini erweitert das Varianten- und Optionshandling und reduziert die Fertigungskosten durch den Umstieg auf eine objektorientierte ECAD-Umge...
  • Datenblatt
März 07, 2017
E3.Panel
Datenblatt, E3.panel

Kundenaussagen und Referenzen

Durch den Einsatz eines Konfigurators mit E3.series können wir unsere Arbeit nicht nur viel schneller, sondern auch fehlerfreier erledigen. Darüber hinaus laufen die Vorbereitungen, damit wir mit der Nutzung der verschiedenen Integrationsmöglichkeiten der E3.series beginnen können.

Jens FrickeGroup, Manager for Wiring Diagrams, Alstom

Die Piaggio-Gruppe nutzte bisher ein CAD-Werkzeug, das nicht auf das 2D-Design von Kabelbäumen spezialisiert war. Die neuen Ziele in puncto Kosteneffizienz, internationale Vereinheitlichung von Teilen und Zeitaufwand konnten so nicht mehr eingehalten werden. Wir haben verschiedene CAD-Lösungen getestet und uns schließlich für E3.series entschieden.

Luigi BaracchinoElectrical Engineering Manager, Piaggio

We looked for a tool to give an end-to-end design path from schematic capture to physical design. One of the reasons E3.series stood out is its inbuilt electrical intelligence. This will help us reduce rework and add digital prototyping into our engineering design process to satisfy challenging time-to-market and quality demands.

Luigi BaracchinoElectrical Engineering Manager, Piaggio

Der Konstrukteur muss jetzt während des Engineerings Überlegungen anstellen die z.T. früher erst in der Fertigung geklärt und behoben wurden; die Qualitätsanforderung an den Konstrukteur ist dadurch zwar gestiegen. gestiegen. Auf Seiten der Montage aber haben sich die Querschnitts- und Anschlussüberprüfungen, die jetzt bereits in der Konstruktionsphase durchgeführt werden, in einer deutlichen Reduzierung des Aufwands niedergeschlagen.

Markus HusnerLeiter Technik Steuerungsbau, Müller Martini Electronic AG

Haben Sie eine Frage? - Kontaktieren Sie Zuken

Für weitere Informationen darüber, wie Zuken Ihren Designprozess unterstützen kann, kontaktieren Sie Zuken
Kontaktieren Sie uns