Designdaten-Verwaltung für Elektro- und Fluidprojekte

Originale Konstruktionsdaten für vollständige Nachvollziehbarkeit

DS-E3: Daten- und Konfigurationsmanagement

Die Daten- und Prozessmanagementumgebung DS-E3 ergänzt die elektrotechnische Umgebung der E3.series. Sie ist eng mit den Toolsets integriert und verwaltet E3.series Projektdaten und Bibliotheken im Originalformat und unterwirft sie einem Engineering Workflow-Prozess. Die DS-E3 ist direkt in die Zuken E3.series Suite für Elektro- und Fluiddesign integriert, so dass die Entwickler ihre vertraute CAD-Anwendung nicht verlassen müssen um Daten bereitzustellen und zu verwalten.

Bibliotheks- und Materialstammdatenverwaltung

Designdaten- und Produktvariantenverwaltung

Stücklistenverwaltung

PDM und PLM Integration

Video: Zeit gewinnen für kreatives Arbeiten

Verwaltung von Work-in-Progress-Daten und Workflow-Informationen

Play 4:01

Aktuelle, validierte Bibliotheken, Konstruktionsdaten und Konfigurationen

DS-E3 ist Zukens Datenmanagementsystem der nächsten Generation für elektrische Projektdaten. Es stellt den Entwicklungs- und Fertigungsfachkräften aktuelle, validierte Bibliotheken, Projektdaten und Stücklisteninformationen zur Verfügung. Mit diesen Informationen können die Mitarbeiter Aufgaben und Workflows für Änderungs- und Genehmigungsprozesse vergeben und mit Hilfe von Modul- und Variantenmanagementfuntkonen die Konfiguration und Wiederverwendung von Designs unterstützen.

Die leistungsstarke Design-Datenverwaltungsfunktionalität von DS-E3 ist direkt in die vertraute Benutzeroberfläche der Zuken E³.series Suite integriert. Sie kann individuell konfiguriert werden, um den spezifischen Anforderungen verschiedener Rollen wie z.B. Schaltplaner, Panel-Layout-Designer, Bibliothekar oder Fertigungsingenieur gerecht zu werden.

Basierend auf einer objektorientierten Industriestandard-Architektur ist DS-E3 umfassend ausgestattet, um sich in bestehende PDM/PLM- und ERP-Umgebungen zu integrieren. Es bildet die Grundlage für ein echtes elektromechanisches Datenmodell m

Merkmale von DS-E3

Eine zentrale Quelle für Bauteilinformationen

DS-E3 ist Zukens Datenmanagementsystem der nächsten Generation für elektrische Planungsdaten. Es stellt den Fachkräften in Elektrokonstruktion und Fertigung aktuelle, validierte Bibliotheken, Konstruktionsdaten und Stücklisteninformationen zur Verfügung. Mit diesen Informationen können sie Aufgaben und Workflows für Änderungs- und Genehmigungsprozesse steuern und die Konfiguration und Wiederverwendung von Designs durch intelligentes Modul- und Variantenmanagement unterstützen.

ECAD Bibliotheksmanagement

Library Data Master ist das DS-E3-Modul, mit dem Bibliotheksinformationen und Spezifikationen verwaltet werden, die für den Elektrokonstruktionsprozess von der Schaltplan-, Fluid- und Kabelplanerfassung bis hin zur Fertigungsdokumentation erforderlich sind.

Material Master Data Management

Der DS-E3 Component Master konsolidiert Materialstammdaten wie Kosten, Verfügbarkeit, alternative Komponenten und zugehörige Informationen wie Datenblätter, Spezifikationen usw., die in der Regel außerhalb des technischen Bereichs in Unternehmens-IT-Umgebungen verwaltet werden. Durch die Konsolidierung dieser Informationen ermöglicht DS-E3 eine signifikante Steigerung der Engineering-Produktivität.

Entwurfsdaten- und Variantenmanagement

T

Der DS-E3 Design Data Master verwaltet die Projektdaten der E3.series, einschließlich Optionen und Varianten sowie die zugehörigen Postprocessing-Daten, in einer kontrollierten Umgebung mit umfassender Zugriffskontrolle, Revisionsmanagement und Analysefunktionen.

Mit seinen hochentwickelten Konfigurationsmanagement- und Tracking-Funktionen trägt Design Data Master dazu bei, einen Pool von validierten Funktionsbausteinen zu erweitern, die in neuen neue Projekte wiederverwendet werden können.

Stücklistenverwaltung

Der DS-E3 BoM Data Master generiert und pflegt exakte Stücklisten, die alle zugehörigen Schaltplan-, Verdrahtungs- und Panel-Layout-/Kabelbaumdaten, Komponenteninformationen, Dokumente und Montagezeichnungen in einer einzigen Sicht konsolidieren.

PDM/PLM Integration

DS-E3 kann in alle gängigen PLM- und ERP-Systeme integriert werden und bietet SOA-basierte Plug & Play-Anschlüsse; darüber hinaus sind generische Integrations-APIs für weitere Drittsysteme verfügbar.

Referenzen

Versionssichere Daten aus der Elektro-Konstruktion sind für uns die Grundlage für einen optimalen Fertigungsprozess. Stadler wird deshalb auf DS-E3 für das Management der Bewegungsdaten in der Elektrotechnik setzen.

Christoph LeitererLeiter Entwicklung Elektronik und Elektrotechnik Tailormade bei Stadler Rail

This distribution of engineers’ time needs to improve for companies to continue to be successful; for optimized development processes leading to increased productivity. In every design project a huge amount of data is generated and, with growing product complexity, this will only increase. So design engineers need access to solutions that allow them to manage large volumes of data and retrieve up-to-date information when it is needed.

Verena BunkSenior Analyst at techconsult.

Zugehörige Ressourcen

Webinare, Blogs, Pressemitteilungen und mehr.....

Die Ergebnisse einer Branchenbefragung von Elektrotechnikern und Elektronikern
Why electrical CAD data are best managed in a domain-specific environment
So wird kommen Sie zu einer proaktiven configure-to-order-Strategie
5 Schritte zur Steigerung der Produktivität im Engineering
Um das Potenzial einer modularen Produktarchitektur zu nutzen, müssen Unternehmen eine Reihe von Voraussetzungen in Organisation, Prozess und Infrast...

Haben Sie eine Frage? - Kontaktieren Sie Zuken

Für weitere Informationen darüber, wie Zuken Ihren Designprozess unterstützen kann, kontaktieren Sie Zuken
Kontaktieren Sie uns