Gleichstrom-Funktionsanalyse und Schaltungsprüfung

Menu

E3.eCheck - Erkennen von Sicherungs- und Kabel-Dimensionierungsfehlern

E3.eCheck ist eine Erweiterung von E3.series, mit der Anwender ihre elektrischen Schaltpläne auf Funktion prüfen und auf Sicherungs- und Kabelgrößenfehler untersuchen können. Das Dienstprogramm arbeitet in Echtzeit und liefert sofortiges Feedback über die Funktionsfähigkeit eines Schaltungsentwurfs.

Besonders geeignet für Ingenieure und Konstrukteure, die mit Gleichstrom-Systemen arbeiten

Für Anwendungen in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Schienen- und Spezialfahrzeuge

Arbeitet in Echtzeit und liefert sofortiges Feedback über die Funktionsfähigkeit des Schaltungsentwurfs

Anwendungsbeispiele

Der Umstieg auf E3.formboard - und der Einsatz von E3.Routing Bridge und E3.eCheck - ermöglicht es uns, als Ingenieure produktiver und als Baumaschinenhersteller wettbewerbsfähiger zu sein.

Carl WorthingtonPrincipal Electrical Engineer at Mecalac

Es kann immer mal vorkommen, dass man einen Draht versehentlich löscht oder ihn von einem Steckverbinder trennt und vergisst, ihn wieder anzuschließen. In der Vergangenheit waren wir darauf angewiesen, gegenseitig die Arbeit zu überprüfen - ein mühsamer Prozess mit vielen Ausdrucken und Textmarkerstiften. Durch die Simulation des Designs mit E3.eCheck bleiben wir von all dem verschont. Außerdem entspricht die Stückliste immer dem aktuellen Design.

Carl WorthingtonPrincipal Electrical Engineer at Mecalac

Gleichstrom-Funktionsanalyse und Schaltungsprüfung

Objekte mit funktionaler Intelligenz

Um die Funktionsprüfung zu erleichtern, enthält die Bibliothek der E3.series spezielle Objekte, darunter Stromquellen, Sicherungen, Schalter, komplexe Geräte und Verbraucher. Stromversorgungen ermöglichen es dem Benutzer, die Schaltung zu stimulieren, während Sicherungen den Inline-Strom überwachen. Es können Schalter aktiviert werden, die einen Stromfluss zwischen ihren Kontakten ermöglichen, und komplexe Vorrichtungen wie Relais sind konfiguriert, um Hilfskontakte basierend auf dem Spulenbetrieb zu öffnen oder zu schließen.

Toleranzprüfungen

Während der Analyse- und Designphase wird der Istwert und die Richtung auf Pin-Ebene ständig überwacht. Der Spannungsabfall wird an jedem Pin überwacht, um die Effektivität der Schaltung zu bestimmen. Wird die Toleranz der Inline-Sicherungen überschritten, werden sie ausgelöst. Dies ermöglicht es dem Anwender, Konstruktionen während der Prototypen- oder Entwicklungsphase zu korrigieren – lange bevor die Produkte in die Fertigung gehen.

Schaltungsanalyse

Schalter und Kontakte innerhalb des Designs werden durch die Spannung und den Strom gesteuert, die durch den Stromkreis fließen. Das Einschalten einer Spule öffnet und schließt Hilfskontakte. Dadurch wird der Stromfluss in anderen Bereichen des Designs aktiviert oder deaktiviert und der reale Betrieb der Schaltung simuliert. Beim Stromfluss durch die Last werden Objekte wie Lampen oder Motorspannung überprüft und Erfolgs- oder Fehlerinformationen an den Benutzer zurückgemeldet.

Fertigungsgerechtes Design

E3.eCheck ergänzt die umfassenden Funktionen der E3.series. Mit einer Komponentenbibliothek mit elektrischer Intelligenz, einem speziell entwickelten Kernmodul und zahlreichen Designregelprüfungen ist es für die Elektrokonstruktion optimiert. Steckverbinderverknüpfungen, Steckerstiftklemmen und Hohldichtungen werden automatisch zugeordnet und Kurzschlüsse und falsche Bauteilverwendung werden vermieden, so dass immer korrekte Planungsdaten für die Fertigung zur Verfügung stehen.

Haben Sie eine Frage? - Kontaktieren Sie Zuken

Für weitere Informationen darüber, wie Zuken Ihren Designprozess unterstützen kann, kontaktieren Sie Zuken
Kontaktieren Sie uns