ARM Automation

Zwei Drittel Zeitersparnis bei der Elektrokonstruktion und höhere Projekt-Rendite

ARM Automation entwickelt, baut und unterstützt kundenspezifische automatisierte Fertigungssysteme für eine Vielzahl von Branchen. Die elektrische Konstruktion dieser Systeme kann komplex sein und bis zu mehreren hundert Zeichnungsblechen umfassen. Mit intelligenten Schaltplänen der E3.series, die den Prozess der Elektrokonstruktion vorantreiben, hat das Unternehmen seine Entwicklungszeit um zwei Drittel reduziert.

ARM Automation wird häufig von vielen verschiedenen Branchen in Anspruch genommen, von der Automobilzulieferindustrie bis hin zur medizinischen Optoelektronikprüfung, um schwierige Herausforderungen in den Bereichen Fertigung, Montage, Inspektion und Verpackung zu bewältigen. ARM Automation beginnt jedes Projekt in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, um sowohl die Art der Anwendung als auch die spezifischen Geschäftsziele zu verstehen. So wie keine der beiden Anforderungen gleich ist, kann auch keine Lösung oder Vorgehensweise am besten alle Leistungsanforderungen, Budgets und Zeitpläne erfüllen.

Auf einen Blick

Gesteigerte Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit

Mit E3. series konnte die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit von ARM Automation gesteigert werden, so dass das Unternehmen eine größere Anzahl von Projekten anbieten kann. Die Datenbank der E3.series aktualisiert automatisch jede der im Projekt verwendeten Komponenten, so dass diese Informationen vom Montageteam gemeldet und verwendet werden können. ARM Automation erfasst sowohl die interne Teilenummer als auch die Teilenummer des Herstellers, so dass Benutzer entweder in der Bibliothek oder in einem Projekt nach Komponenten suchen können. Ingenieure nutzen diese Möglichkeit, um alle gleichwertigen Komponenten von mehreren Herstellern abzurufen, um wettbewerbsfähige Angebote einzuholen.

Komplexität unter Kontrolle

Die zunehmende Komplexität des Designs und die Komplexität der Steuerungssysteme erforderten eine Umstellung auf eine intelligente Designlösung.

„In der Vergangenheit mussten wir manchmal vor der Ausschreibung komplizierterer Projekte zurücktreten, da die Elektrokonstruktion nicht in der vom Kunden gewünschten Zeit fertig gestellt werden konnte. E3.series basiert auf einer objektorientierten Datenbank, bei der alle Module auf eine einzige Datenstruktur zurückgreifen. Die Datenbank fügt der Grafik Intelligenz hinzu, einschließlich der Verfolgung von Verbindungen, der Verfolgung von Verbindungen, der Zählung von Komponenten und der sofortigen Erstellung neuer Ansichten der Daten für nachgeschaltete Anwender“.

Weniger Fehler und reduzierter Prüfungsaufwand

Das intelligente Design der E3.series hat stundenlange manuelle fehleranfällige Aufgaben überflüssig gemacht und den Projekt-ROI und die Designqualität erhöht.

Die E3.series verfolgt die elektrischen Anschlüsse und den Platz im Schaltschrank. Die Software überprüft die Konsistenz der Steckverbinder und stellt sicher, dass genügend Pins vorhanden sind, um jeden Draht in einer Baugruppe zu verarbeiten. Diese Intelligenz automatisiert viele der nachgeschalteten Tätigkeiten, die in der Vergangenheit manuell durchgeführt werden mussten, wie z.B. die Auswahl des richtigen Gegensteckers und die Berechnung des verfügbaren Platzes in den Schaltschränken. Die Datenbank der E3.series verfolgt automatisch jede der im Projekt verwendeten Komponenten, so dass diese Informationen vom Montageteam gemeldet und verwendet werden können.

Einfachere Fehlersuche vor Ort

Die Fehlersuche bei einem komplexen Design im praktischen Einsatz wurde deutlich vereinfacht und effizienter gestaltet.

Die Möglichkeit, ein Signal per Mausklick durch das gesamte System zu verfolgen, erleichtert das Debuggen eines komplexen Systems im Feld. Ein Beispiel dafür ist ein End-Effektor für einen Roboter, der von einer Leitung angetrieben wird, die vom Hauptschrank über die Robotersteuerung bis hin zu einem Kabel an der Basis des Roboters, über eine Energiekette bis hin zum End-Effektor verläuft. In der Vergangenheit arbeitete die Person, die den Bau durchführte, mit Papierplänen und musste jedem Draht von Blatt zu Blatt vom Endeffektor bis zum Schaltschrank folgen. Jetzt verwenden die Monteure den Viewer von E3.series, um den Draht auf seinem Weg zu verfolgen und gleichzeitig die Farben der Drähte hervorzuheben, während sie durch jeden Verbinder gehen.

The intelligence contained in the database of E3.series has helped reduce design time to about one-third of the time required in the past. These time savings have made it possible for us to bid on more complex systems without concern that the electrical design could not be completed within the project deadline.

Joe GeisingerChief Technology Office, ARM Automation

In the past, we sometimes had to shy away from bidding on some more complicated projects because the electrical design could not be completed in the time required by the customer.

Joe GeisingerChief Technology Office, ARM Automation

Download des Anwenderberichts als PDF
Zur ARM Webseite

Besprechen Sie Ihre Aufgabenstellung mit unseren Experten

Wir können Ihnen helfen, die beste Lösung für die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens zu finden
Get in touch

Related products

Discover more about the products that helped ARM Automation