E3.series 2016: Produktivität bei standortübergreifendem Design

E3.series 2016 von Zuken mit Echtzeit-Collaboration und neuen Funktionen für höhere Anwenderproduktivität

 28. Juni 2016 – München und Westford, MA, USA – Die neue Version E3.series 2016 von Zuken wurde durch Echtzeit-Collaboration-Fähigkeiten und eine Reihe von gezielten Verbesserungen zur Steigerung der Anwenderproduktivität aufgewertet. Dazu zählen dynamische Blöcke für die Wiederverwendung von Schaltungsmodulen, automatische Verbindungsfunktionen bei der Schaltplanerstellung sowie die tabellarische Bearbeitung von Klemmenleisten.

E3.series ist eine durchdachte Komplettlösung von Zuken für die Elektrotechnik- und Fluid-Entwicklung.

Multi-User-Umgebung unterstützt standortübergreifende Zusammenarbeit

Eine weiterentwickelte Echtzeit-Multi-User Umgebung vereinfacht die team- und standortübergreifende Zusammenarbeit:  Blätter können an mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig bearbeiten werden, wobei alle Modifikationen in Echtzeit dargestellt werden. Es kann dabei auf alle Objekte online zugegriffen werden, ohne vorher einzelne Blätter zur Bearbeitung auschecken zu müssen.

Dynamische Blöcke verbessern die Wiederverwendung

Die Wiederverwendung modularer Schaltungsbausteine wurde durch die Einführung dynamischer funktionaler Blöcke im Schaltplan weiter perfektioniert. Die hierarchische Blockfunktionalität ist ein Alleinstellungsmerkmal von E3.series, das wichtige Vorteile im Hinblick auf Produktivität ermöglicht. Ein dynamischer Block kann durch einfaches Drag & Drop von Bauteilen und Symbolen von der Bibliothek auf das Blocksymbol erstellt werden. Innerhalb der Blöcke können Verbindungen erstellt werden, die mit der Schaltungsumgebung verbunden werden.

Automatikunterstützter Schaltschrankaufbau

Weitere Maßnahmen zur Produktivitätssteigerung betreffen die automatische Optimierung der Bauteilplatzierung beim Einfügen, Ändern oder Löschen von Komponenten, das Sortieren von Klemmen nach definierbaren Kriterien, sowie die Definition von Schaltschrank-Modellen in der Bibliothek. Dies vereinfacht das Layout von Schaltschränken mit Einschüben und vordefinierten Slots.

Tabellarische Klemmenbearbeitung

Die tabellarische Bearbeitung von Projekten wurde auf die Bearbeitung von Klemmenleisten erweitert. Alle Klemmenleisten eines Projekts können in einer einzigen Tabelle bearbeitet werden. Die Darstellung eines gesamten Projekts in einer Tabelle steigert die Produktivität insbesondere bei mittleren bis großen Projekten, denn es entfällt die zeitraubende Suche in der grafischen Darstellung. Eine globale Suchfunktion ermöglicht das Filtern und Suchen von Anschlusspunkten.
Bei Änderungen in der Verbindungstabelle wird die grafische Darstellung der Verbindungsstruktur automatisch aktualisiert. Eine Integration mit den Bauteilkonfiguratoren führender Hersteller vereinfacht die Konfiguration und Anordnung von Klemmenleisten.

Automatische Verbindungsfunktionen im Schaltplan

 

Neue Autorouting-Modi im Schaltplan

Play 1:20

Eine neue automatische Verbindungsfunktion (Auto-Connect und Auto-Route) reduziert den Bearbeitungsaufwand bei der Schaltplanerstellung (1 min).

Nach der Auswahl eines Bauteils werden die dazugehörigen Verbindungen beim Verschieben entfernt und anschließend automatisch neu geroutet. Der Anwender hat die dabei die Möglichkeit, jederzeit die Verbindungs- und Platzierungsmuster zu modifizieren und neu routen zu lassen, ohne die Verbindungslogik zu verlieren.

Weiterführende Informationen
  • Webinare
September 13, 2022
Smart Cabinet Building: Neue Funktionen in E3.series für den noch moderneren Schaltschrankbau

In der neuen E3-Release 2022 haben wieder zahlreiche Wünsche und Verbesserungen rund um die moderne Schaltschrankfertigung realisiert. Eine Auswahl dieser neuen Funktionen werden in diesem Webinar vorgestellt. Das betrifft zum einen Erweiterungen in E3.panel, sowie die Werkzeuge für die Fertigungsautomatisierung, insbesondere E3.CutOut, E3.ExportToKomax und E3.WiringCockpit.

Jetzt registrieren
Live Webinar - 28. September 2022 - 10 Uhr - CET
  • Presse-Information
August 30, 2022
E3.series 2022

Die neuen und überarbeiteten Funktionen von E3.seriess 2022 decken alle Bereiche des Elektrodesigns bis hin zum Fertigungsprozess im Rahmen einer durchgängigen, hochmodernen Tool-Suite ab. Dazu gehören: Drahtverlegung, Datenvisualisierung, Design Rule Checks, und Änderungsmanagement.

Read now
  • Webinare
Juli 22, 2022
Digitale Prozessunterstützung mit E3.series/DS-E3. Ausgewählte Fallbeispiele und Anwendungsszenarien

Unsere Präsentation stellt ausgewählte Anwendungsfälle der E3.series Datenmangement-Umgebung DS-E3 aus erfolgreichen Kundenprojekten und die dabei erzielten Effizienzgewinne vor.

Jetzt ansehen!
  • Webinare
Juli 21, 2022
Digitaler Schaltschrankbau und Service gesteuert von Daten aus E3.series

Ausgehend von einem Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklung der Smart Cabinet Building Initiative, richtet sich der Fokus der Präsentation auf das Thema Bereitstellung des aktuellen und relevanten Schaltungskontextsam Point of Service.

Jetzt ansehen!