zuken erfahrungsberichte

CR-8000 Erfahrungsberichte

Eine Sammlung von Erfahrungsberichten von zufriedenen CR-8000-Kunden
Menu

„Zuken gehört zu den Top-Performern unter den 80 Unternehmen, die wir bisher auditiert haben. Es ist ungewöhnlich, dass ein Softwareanbieter wie Zuken die Automotive SPICE-Zertifizierung bis zu diesem Level erreicht. Dieses Ergebnis zeigt, dass Zuken ein starker und zuverlässiger Partner für die Lieferkette der Automobilindustrie ist.“

– Achim Hoenow, Leiter Qualitätsmanagement Softwarelieferanten bei Continental Automotive

 

„Unsere Design-Teams arbeiten an verschiedenen Standorten rund um den Globus. Daher benötigen wir eine Lösung für die Entwicklung von Leiterplatten auf Systemebene, die das zeitgleiche Arbeiten ermöglicht und auch mit komplexen Multiboard-Designs zurechtkommt. CR-8000 Design Gateway und Design Force von Zuken erfüllen diese und andere Anforderungen. Dank der ausgereiften Multiboard-Funktionen und der integrierten Highspeed-Design-Umgebung gestaltet sich die Zusammenarbeit sehr effizient. Dabei loten wir die Grenzen der technischen Machbarkeit, die in unserer Produktentwicklung eine wichtige Rolle spielen, beständig aus und erweitern diese.“

– Jerry Murray, Leiter des PCB-Design-Teams bei Cummins Power Generation

 

„Durch die Standardisierung von Konstruktionsdaten und Bibliotheken haben wir die Grundlage für die systematische Wiederverwendung bestehender Designs geschaffen. In der Vergangenheit mussten wir die Daten für jede einzelne Aufgabe manuell erfassen. Heute ruft der Benutzer ein Menü auf und wählt die gewünschten Dokumente aus, um die automatische Erstellung zu starten.“

– Paul Burger, Group Leader PCB Design Research + Development at Endress+Hauser

 

„Unser Ziel ist es, der Partner Wahl für alle Industrieunternehmen zu sein, die Elektronik-Fertigungsdienstleistungen nutzen. Mit CR-8000 Design Force von Zuken verfügen wir über modernste Werkzeuge, mit denen wir die neuesten Trends und Technologien in der Elektronik kurzfristig unterstützen können. Darüber hinaus erwarten wir uns eine erhebliche Steigerung unserer Entwicklungs-produktivität als Ergebnis von schlankeren Arbeitsabläufen und einer engen Integration von Simulationswerkzeugen.“

– Patrik Modig, Standortleiter von Enics in Västerås (Schweden)

„Die Datenmanagement-Software DS-2 von Zuken bot alle Funktionen, die wir brauchten. Unser Surface™-Produktportfolio ist enorm gewachsen. Daher wurde die Datenverwaltung für elektronische Designs ein wichtiger Prozessbestandteil. DS-2 ermöglicht uns eine bessere Einbindung der Bauteil- und Lieferantenverwaltung in den Entwicklungsprozess. Unsere Entwickler haben jetzt jederzeit Zugriff auf aktuelle Informationen und damit eine sichere Grundlage für wichtige Design-Entscheidungen. Derzeit befinden wir uns in der zweiten Phase der Bereitstellung unserer Komponentenbibliothek und sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden.“

– Erik von Fuchs, Director of Engineering für die Surface-Produktreihe von Microsoft

 

„Durch die Zusammenarbeit mit Zuken können wir nun den nächsten Schritt in Richtung Produktinnovation unternehmen. Die neue Umgebung sorgt für mehr Effizienz im Entwicklungsprozess und gibt uns mehr Kontrolle über unsere Systeme.“

– Norbit-CEO Per Jørgen Weisethaunet, Geschäftsführer von Norbit ODM

Die Standardisierung unserer elektronischen Komponenten und die gemeinsame Nutzung über die verschiedenen Unternehmensbereiche hinweg ist für Panasonic sehr wichtig, da wir eine sehr breite Produktpalette unterhalten“

– Tatsuo Ogawa, Executive Officer und Group Chief Technology Officer von Panasonic

 

 

„Mithilfe der Signalintegritäts- und Wärmeanalysen von CR-8000 Design Force konnte die Anzahl der Design-Zyklen bei der Entwicklung des weltweit dünnsten und leichtesten 20-Zoll-Großbild-4K-Tablets deutlich reduziert werden. Da dieses Projekt so erfolgreich war, möchten wir weiter gemeinsam mit Zuken und CR-8000 Design Force an der Entwicklung der nächsten Generation des 4K-Tablets arbeiten.“

– Kyoshi Nakanishi, Entwicklungsmanager des 4K-Tablets bei Panasonic

„Die bisherige CAD-Architektur war veraltet. Wir stießen bei neuen Leiterplattentechnologien an unsere Grenzen und konnten auch bei den neuesten Softwaretechnologien nicht mehr mithalten. Das Entwicklungsteam von Zuken hat erstklassige Arbeit geleistet und die individuellen technischen Anforderungen von Pegatron beispielhaft umgesetzt. Durch die hohe Flexibilität von CR-8000 können wir jetzt eigenständig hinzufügen. Durch die Nutzung dieser Daten und die Übertragung von Design-Daten werden wir unser Geschäftsvolumen sicherlich weiter ausbauen können.“

– Steven Huang, Senior Director des RD-Center-EA der SIM- und CAE-Sparte bei Pegatron

 

„Ziel war dass der Entwickler bereits im Zuge der Stromlauferstellung den gesamten Konfigurationsraum an Varianten vollständig definieren kann, der Stromlauf also zum Master-Dokument der Projektbearbeitung wird.“

– Siegfried Doser und Robert Hahn,  Development bei Rhode & Schwarz

Haben Sie eine Frage? - Kontaktieren Sie Zuken

Für weitere Informationen darüber, wie Zuken Ihren Designprozess unterstützen kann, kontaktieren Sie Zuken
Kontaktieren Sie uns