Zuken erweitert ANSYS Simulations-Support in CR-8000 2016

Zuken erweitert ANSYS Simulations-Support in CR-8000

16. Juni 2016 – Westford, MA (USA) – Die Zuken-Lösung CR-8000 für die produktzentrische Leiterplattenentwicklung in 3D unterstützt in der neuen Release 2016 das Library-Format EDB von ANSYS. CR-8000 2016 unterstützt neben dem ANSYS-Neutralformat (ANF) jetzt auch EDB. Kunden profitieren damit von einer optimierten Simulationsschnittstelle mit Design Force, dem Zuken-Tool für die Leiterplattenentwicklung, sowie ANSYS® HFSS™ und ANSYS® SIwave™.

 

Durch die Nutzung von EDB in Design Force 2016 können Anwender umfassende Simulationsinformationen zu Ports, Boundary-Definitionen und Simulationskontrollparametern an die ANSYS-Plattform übergeben. Dank der EDB-Unterstützung in CR-8000 werden die Workflows für das virtuelle Prototyping deutlich verbessert. So lässt sich das elektromagnetische, thermische und mechanische Verhalten eines Produkts simulieren, und Entwickler können ihre Vorgaben bezüglich Systemleistung und Performance einhalten, während die Kosten sinken.

Dazu Dr. Larry Williams, Leiter Product Management bei ANSYS: „Zuken ist schon seit langem unser Partner, der immer wieder mit richtungsweisenden Lösungen beeindruckt. ANSYS und Zuken haben viele gemeinsame Kunden. Wir freuen uns deshalb sehr, dass Zuken in die Unterstützung von EDB in CR-8000 investiert hat. EDB als Austauschformat wird die parallele Entwicklung und Analyse beim Design leistungsfähiger Leiterplatten drastisch optimieren und verschlanken.“

EDB als Austauschformat wird die parallele Entwicklung und Analyse beim Design leistungsfähiger Leiterplatten drastisch optimieren und verschlanken.

Larry Williams PhD., Leiter Product Management bei ANSYS

Back-Annotation von Ergebnissen in CR-8000 2016

Das Release 2016.1 von CR-8000 wird darüber hinaus die Back-Annotation von Ergebnissen unterstützen und so die Benutzerfreundlichkeit weiter erhöhen. Die Kunden beider Unternehmen können Design-Daten und Simulationsergebnisse problemlos zwischen Produkten austauschen, die EDB unterstützen. Das spart Zeit bei der Simulation, während die Anzahl der Iterationen zwischen Design und Analyse im gesamten Entwicklungsprozess sinkt.

Dazu Humair Mandavia, Chief Strategy Officer von Zuken in den USA: „ANSYS-Simulations- und Analysetools zählen zu den führenden Lösungen am Markt und ergänzen unsere Hardware-Design-Plattform CR-8000. Durch die Unterstützung von EDB verbessern wir die Benutzerfreundlichkeit auf beiden Seiten, steigern die Produktivität und erleichtern die Bedienung von der Konzeptionsphase bis hin zum Post-Layout.“

CR-8000 2016 ist ab sofort erhältlich.

Über ANSYS

ANSYS ist der weltweit führende Anbieter für die Engineering-Simulation und unterstützt Innovationsführer rund um den Globus dabei, bessere Produkte für ihre Kunden herzustellen. ANSYS bietet das beste und umfassendste Portfolio für Engineering-Simulations-Software und hilft Unternehmen, selbst komplexe Design-Probleme zu bewältigen und moderne, ausgereifte Produkte zu entwickeln.

Related stories
  • Blog
September 20, 2021
What PDN Target Impedance Means for PCB Designers

PDN impedance is becoming more and more of a headache for PCB designers as IC vendors are defining increasingly tight so-called ‘target impedance limits’. This article explains what PDN impedance means for PCB designers and what to pay particular attention to.

Read now
  • Webinare
August 19, 2021
Design for Test: Digitale Kontinuität von der Entwicklung bis zur Produktion mit TestWay

Traditionell werden Fertigungs- und Testbedingungen erst am Ende der Layout-Phase, vor der Übertragung der CAD-Daten in die Produktion, berücksichtigt. Mit TestWay können Anwender des CR-8000 von Zuken ihr Design in jeder Phase des Arbeitsablaufs vom Entwurf bis zur Auslieferung analysieren.

Jetzt ansehen
  • Webinare
August 18, 2021
Managed Services: Technische IT-Umgebungen in der Cloud betreiben

Immer mehr Unternehmen interessieren sich für die Cloud als Alternative für den Betrieb ihrer technischen IT. Wir zeigen Ihnen die wesentlichen Grundlagen und Erfahrungen, die Ihnen helfen sollen, den gewünschten Mehrwert zu definieren und eine nachhaltige Migration zu planen.

Jetzt ansehen
  • Webinare
August 18, 2021
IC-Power-Modul Design mit Design Force

Der typische Entwurfsablauf für ein Power-Modul erfolgt in MCAD, wo nur eine Strukturanalyse möglich ist. Der Wechsel zu einem neuen Entwurfsablauf mit CR-8000 Design Force ermöglicht auch eine elektrische Analyse. In diesem Webinar lernen Sie die Funktionen und Vorteile dieses neuen Verfahrens kennen.

Jetzt ansehen