Erstellen und Optimieren einer Hardware-Architektur

On-Demand-Webinar

Dieses Webinar ist Teil 2 einer dreiteiligen Serie, die den System-Engineering-Prozess der Überführung von Produkt- oder Systemanforderungen in eine praktikable und robuste Hardware-Architektur abdeckt und diese dann direkt in das Detail-Design ohne manuellen Dabenerfassung überführt.

Die Umsetzung der Anforderungen an ein neues Produkt oder System in ein funktionales Design sollte ein ziemlich einfacher, klar definierter Prozess sein, aber in der Praxis ist das selten der Fall. Der Prozess beinhaltet oft den Einsatz unterschiedlicher Tools, die nicht gut miteinander kommunizieren. Diese Tools wiederum sind selten in der Lage, gut mit den ECAD- und MCAD-Systemen zu kommunizieren, die für das eigentliche Produktdesign verwendet werden.

In diesem Webinar zeigen wir die Erstellung einer ersten Hardware-Architektur und optimieren diese dann domänenübergreifend. Ein funktionsübergreifender Prozess, der logisches Design, Multi-Board 2D-Floorplanning und 3D-Bauraumplanung umfasst, ermöglicht eine synchronisierte Was-wäre-wenn- und Kompromissanalyse. Wenn beispielsweise die Leiterbahndichte für ein qualitativ hochwertiges Routing zu hoch ist, kann ein Teil der Schaltung auf eine zusätzliche Leiterplatte verlagert werden.

Die Architekturvalidierung vor dem Übergang zum Detailentwurf ist der Teil des Produktentwicklungslebenszyklus, in dem die Änderungskosten am niedrigsten sind und somit die Was-wäre-wenn-Analyse und die Trade-off-Analyse am besten durchgeführt werden können. Kosten, Gewicht und Stromverbrauch können bereits in einem frühen Stadium des Produktentwicklungsprozesses analysiert werden, bevor es zur Detaillierung übergeht, bei der die Kosten für Änderungen deutlich steigen.

Inhalt – in englischer Sprache

  • Entwicklung eines Logikdesigns auf Basis der Produktanforderungen
  • Multi-Board 2D Grundrissgestaltung
  • 3D-Bauraumplanung unter Einbeziehung von mehreren Boards und des Gehäuses
  • Verwaltung von logischen und physischen Konstruktionsdaten über mehrere Domänen hinweg
  • Durchführung von Was-wäre-wenn-Analysen und Trade-off-Analysen vor der Detailplanung

Zielguppe

  • Systemarchitekten
  • Elektronik-Ingenieure
  • Hardware-Entwickler
  • Konstrukteure

Watch now

Bitte füllen Sie das Formular aus. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link zum Anzeigen dieses Webinars