PCB Schaltungsentwicklung auf Systemebene

On-Demand Webinar

Herkömmliche Schaltplan-Tools bieten die Möglichkeit, ein einziges Logikdesign zu erstellen, welches ein einziges PCB Layout steuert. Mit dem Design Gateway bietet Zuken eine Plattform für die logische Schaltungsentwicklung und Verifikation von ein- und mehrplatinenförmigen elektronischen Designs auf Systemebene.

Entwickelt auf Basis der neuesten Architektur zur Unterstützung grafischer und textueller Designeingabemethoden. Design Gateway ist ausgestattet mit erweiterten Funktionen für hierarchisches Design. Darüber hinaus unterstützt das Tool die Wiederverwendung von Designs und die Duplizierung von Schaltkreisen.

Das Embedded Constraint Management System von Design Gateway wird ergänzt durch integrierte Werkezeuge für Synthese, Simulation, Zeitanalyse und Verifikation. Mit dieser Komplettlösung für den Design- und Verifikationsprozess kann die Designzeit verkürzt und Produktkosten, Bauform und Performance optimiert werden.

Inhalt – in englischer Sprache

  • Früherkennung von Fehlern und Leistungsverifikation durch eingebettete Simulation und Analyse
  • Erfüllung von Designanforderungen mit zentralem Constraint-Management im Tabellenformat (für alle Regeln – elektrisch und physikalisch)
  • Nutzung der Vorteile fortschrittlicher hierarchischer Design- und Wiederverwendungstechniken in der Schaltungsentwicklung
  • Verkürzung der Bauteilsuche durch Bibliotheksrecherche zur Identifizierung vorhandener genehmigter Bauteile, Senkung des Bestands und Nutzung von Skaleneffekten
  • Zeitersparnis durch benutzerfreundliche Tastenkombinationen für häufige und sich wiederholende Aufgaben

Zielgruppe

  • Hardware- und Elektronikingenieure, die detaillierte logische Entwürfe für ein- und mehrplatinenfähige elektronische Produkte/Systeme erstellen.
  • Führungskräfte und Gruppenleiter im Bereich der Entwicklung elektronischer Systeme

Zum Webinar

Bitte füllen Sie das Formular aus. Sie erhalten dann von uns eine E-Mail mit einem Link zum Anschauen dieses Webinars