Produktentwicklung und Innovation mit GENESYS

Mit der Entwicklung von Systemen Ziele schneller erreichen
Menu

Verwaltung und Bereitstellung von Produktdaten

Ganz gleich, ob Sie ein revolutionäres Produkt entwickeln, um einen neuen Markt zu erschließen, oder ein Produkt aktualisieren, um die Anforderungen der Benutzer noch besser zu erfüllen – der Umgang mit Komplexität ist entscheidend für den Projekterfolg. Es ist wichtig, dass Sie das Problem richtig erfassen, alternative Architekturen bewerten, Wechselwirkungen und Abhängigkeiten verstehen und Risiken und Schnittstellen beherrschen.

GENESYS hilft bei der Erfassung, Verwaltung und Kommunikation von Produktinformationen, so dass sich Ihr Team auf die Entwicklung von Innovationen konzentrieren kann. Sie können konkurrierende, sich fortentwickelnde Anforderungen in der Konstruktion eines komplexen Produkts mit der Gewissheit angehen, dass die Werkzeuge Vollständigkeit und Konsistenz unterstützen.

Eine Informationsbasis für Systeme entwickeln und pflegen

Entscheidungen, die auf veralteten Informationen basieren sollten unter allen Umständen vermieden werden. In der Entwicklung werden Vitech-Tools zu einer zuverlässigen Informationsquelle für Verhalten, Architektur, Verifizierung und Validierung von Systemen.

So kann schnell, sicher und agil, gearbeitet werden beim Schritt vom Bekannten ins Unbekannte. Durch die Erfassung des Entwicklungsprozesses –  inklusive Bedenken, Risiken, Alternativen, Entscheidungen und Argumenten – sowie des Ergebnisses, können Anpassungen an sich ändernde Anforderungen und Technologien vorgenommen werden, die Sicherheit und Vertrauen im Entwicklungsprozess schaffen.

GENESYS vereint Anforderungen, Verhalten, Architektur und Validierung in einem einzigen System
GENESYS bietet ein tragfähiges Framework, integrierte Systems-Engineering-Diagnose und Modell-Assistenten zur Unterstützung des Systems Engineering

Die Produktentwicklung abbilden

Produkte werden oft von einer Generation zur nächsten weiterentwickelt, wobei das Design mit der bestehenden Architektur beginnt. Dabei kann es sich um ein älteres Produkt handeln, das modernisiert werden soll, oder um eine größere technologische Aufrüstung, um mehr Leistung zu erzielen.

Mit GENESYS kann die bestehende Architektur präzise erfasst und eine Gap-Analyse zwischen der Ist-Lösung und den Soll-Funktionen, -Technologien und -Einschränkungen durchgeführt werden. Unabhängig davon, ob es sich um eine einfache Anpassung oder eine umfassende Neugestaltung handelt, können die Erkenntnisse aus dem aktuellen Design effektiv genutzt werden, um einen reibungslosen Übergang zu den gewünschten Funktionen zu gewährleisten und damit aktiv die Zukunft zu gestalten.

Automatisch generierten Diagrammen erhöhen das gemeinsame Verständnis

Für die erfolgreiche Entwicklung komplexer Produkte sind Beiträge verschiedener Gruppen erforderlich – Kunden, Anwender, Ingenieure, Fachexperten und Führungskräfte. Ein effektives Engagement für das gemeinsame Verständnis, erfordert weit mehr als nur einen Wissensspeicher.

GENESYS kombiniert die Funktionalität von Microsoft Visio mit der starken Semantik des Systems Engineering und ermöglicht die Entwicklung und Kommunikation mit einer umfangreichen Bibliothek von Ansichten, die bei Bedarf automatisch generiert werden. Wenn sich ein Design weiterentwickelt, halten diese Diagramme automatisch Schritt – keine manuellen Updates erforderlich!

Komplexe Produkte erfordern Beiträge von verschiedenen Gruppen – Kunden, Anwendern, Ingenieuren, Fachexperten und Führungskräften
Mit GENESYS ist das gewünschte Produktverhalten direkt abrufbar.

Das gewünschte Produktverhalten mit digitaler Verifizierung verbessern

Bei immer kürzeren Zykluszeiten kann der Wert der digitalen Verifizierung in jeder Phase der Produktentwicklung nicht hoch genug beziffert werden. Die Validierung einer Projektarchitektur durch kontinuierliche Simulation und Analyse spart später Geld und Zeit, da Fehler frühzeitig erkannt werden.

Mit GENESYS ist das von Ihnen anvisierte Produktverhalten direkt abrufbar, so dass Sie Ihre Verhaltensarchitektur direkt auf logische Inkonsistenzen, Ressourcenkonflikte und Timing-Probleme hin überprüfen können. Sie können in Ihrem Modell hinterlegte Parameter durchspielen und so die Wechselwirkungen ihres Modells mit dem Gesamtsystem analysieren.

Systemarchitektur mit Detail-Design verbinden

Die Produkte, die wir entwickeln, sind ein Spiegelbild unserer Organisationen. Fehler in der Kommunikationsstruktur einer Organisation werden sich als Defekte im späteren Produkt widerspiegeln. Durch die Verbindung der Phasen im Design-Lebenszyklus kann eine ganze Palette von Designfehlern vollständig eliminiert werden.

Das Systemdesign der ersten Entwicklungsstufe kann in GENESYS nahtlos in die Tools für den Detailentwurf übernommen werden. So bleiben die Nachvollziehbarkeit von Anforderungen, Restriktionen, Schnittstellendefinitionen und Konstruktionsprinzipien über den ganzen Entwicklungszyklus erhalten.

Das Systemdesign der ersten Entwicklungsstufe kann in GENESYS nahtlos in die Tools für den Detailentwurf übernommen werden
GENESYS bietet ein Framework, um Systems Engineering in der Praxis zu erleichtern und zu vereinfachen.

Von den Vorteilen des Systems Engineerings profitieren

Gutes MBSE sollte Komplexität reduzieren, nicht erhöhen. GENESYS und sein Ansatz für Systems Engineering erleichtern diese Aufgabe und steigern gleichzeitig den Wertschöpfungsgrad.

Durch die Verwendung einer modernen Benutzeroberfläche in der Sprache von Systems Engineering (und nicht in der von Software Engineering!) können Sie mit GENESYS schon innerhalb von Wochen, statt Monaten, produktiv sein.

Blogposts zum Thema

  • Blog
Januar 14, 2021
Mit System-Simulation Probleme frühzeitig erkennen und beheben

Viele Industrieunternehmen nutzen Systems-Engineering-Ansätze, um die Komplexität heutiger Produkte in den Griff zu bekommen. Die System-Simulation ist eine Schlüsselkomponente dieser Ansätze.

Read now
  • Blog
Januar 07, 2021
Fachbereichsübergreifendes Co-Design

Viele Unternehmen haben mit der steigenden Komplexität der heutigen intelligenten, vernetzten Produkte zu kämpfen. Solche Produkte umfassen viele technische Disziplinen und erfordern mehrere Prototyping- und Testrunden.

Read now
  • Blog
Dezember 03, 2020
Der digitale rote Faden für elektrische Systeme

Angesichts der zunehmenden Komplexität von Elektronik und elektrischen Systemen brauchen Ingenieure einen vollständigen Datensatz, um einen Einblick in die verschiedenen Prozesse und Funktionen des Produkts zu erhalten. Einfach ausgedrückt: Sie benötigen einen digitalen roten Faden für elektrische Systeme.

Read now
  • Blog
September 25, 2020
Ist Ihr Produktentstehungprozess infiziert?

COVID hat nicht nur unseren Alltag durcheinander gebracht, sondern wirkt sich jetzt auch auf unser Arbeitsleben aus. Unternehmensabläufe mussten angepasst werden, um einer Belegschaft gerecht zu werden, die plötzlich nicht mehr im Büro tätig ist. Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen, vom Fernzugriff auf Tools bis hin zum Kauf und Vertrieb neuer Online-Tools. Die Infrastruktur ist dabei oft die Ursache für viele Probleme.

Read now
  • Blog
September 17, 2020
Validierung der Systemarchitektur vor der Detailkonstruktion

Der technologische Fortschritt führt zu einem wachsen Funktionsreichtum moderner Produkte und damit auch zu wachsender Komplexität. Um die Interkonnektivität und das Benutzererlebnis zu bieten, das der moderne Verbraucher erwartet, müssen Produkte heute hochentwickelte elektronische und elektrische Systeme enthalten. Aus diesem Grund setzen viele Unternehmen zunehmend auf Systems Engineering.

Read now
  • Blog
August 13, 2020
Ein neuer methodischer Ansatz in der Produktentwicklung - Wird sich MBSE durchsetzen?

Die Komplexität von Produkten nimmt in einem rasanten Tempo zu. Das Der Siegeszug von Elektronik, Miniaturisierung und Digitalisierung trägt dazu bei, dass machen Geräten immer intelligenter und kleiner werden. Um mit diesen Veränderungen Schritt zu halten, müssen die Hersteller die Art und Weise verändern, wie sie komplexe Systeme entwickeln.

Read now