Endlich wieder Live Events

FED Konferenz 2021 in Bamberg – Elektronik und Technologie im Weltkulturerbe
Menu

Nach der Pandemie-bedingten Pause im letzten Jahr fand im September die FED-Konferenz 2021 als Live-Event in Bamberg statt. Die Konferenz ist seit mehr als 25 Jahren das jährliche Fach-Treffen der deutschsprachigen Elektronik- und PCB-nahen Industrie. Die Konferenz zirkuliert in verschiedenen Städten Deutschlands und hat in diesem Jahr wieder im charmanten Bamberg Halt gemacht.

Für alle, die mit Bamberg wenig anfangen können – die es ist eine über 1.000 Jahre alte Stadt am Ufer des kleinen Flusses Regnitz, nördlich von Nürnberg in Franken.

Wie in den letzten Jahren waren wir auch dieses Jahr mit einem Gemeinschaftsstand mit unserem eCADSTAR-Reseller CSK vertreten. Darüber hinaus durfte ich in meinem Vortrag ein Projekt vorstellen, wo wir mithilfe unseres CR-8000 PI/EMI-Simulationstools dezidierte Versorgungsstrukturen (sogenannte PDN Simulationen) analysiert haben. In diesem Projekt wurden gezielt die Eigenschaften der Durchkontaktierungen (PDN-Vias) im Hinblick auf Ihre Stromtragfähigkeit und auf potentielle Spannungsabfälle durch diese Strukturen untersucht. Das integrierte PI/EMI Modul im CR-8000 ermöglicht entwurfsbegleitend direkt im CAD-Prozess entsprechende Analysen sowie parametrische Studien (Modifikationen der Strukturen, verschieben von Vias oder alternative Via Strukturen).

FED Konferenz 2021

Elektrotechnik in der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands

Bamberg ist bekannt für seine mittelalterliche Altstadt, die sich über einer Flussinsel und über sieben Hügel erstreckt – eine intakte Stadtstruktur, die von allen kriegerischen Auseinandersetzungen seit dem dreissig-jährigem Krieg unberührt geblieben ist. Darüber hinaus gilt Bamberg jedoch auch als Hauptstadt des Bierbrauens aufgrund der großen Anzahl heimischer Brauereien – je nach Einschätzung was eine „richtige“ Brauerei ausmacht – im Gegensatz zu einem Wirtshaus mit selbstgebrautem Bier ist dabei das eigene Sudhaus ein oft genanntes Kriterium – gibt es in Bamberg 10-12 lokale Brauereien.

Darüber hinaus bieten alle diese Brauereien mehr als nur eine einzige Biersorte, so dass eine vollständige Verkostung aller Bamberger Biere eine größere Herausforderung darstellt. Bamberg kennt weiterhin eine ganz besondere Bier-Spezialität – ein Rauchbier, bei dem das Malz vor dem Brauen über dem Rauch von Holzfeuern getrocknet wird. Dies verleiht dem Bier dann eine ganz besondere Geschmacksnote – interessant, aber auch sehr speziell und ich muss zugeben das mir in der Regel eines davon vollkommen ausreicht, allerdings ist das Bier eine ideale Zutat für die Soßen. für die verschiedenen Schweinebratenzubereitungen der lokalen Bamberger Küche, die sich in den vielen Lokalen in der Altstadt probieren lassen.

Mit 250 Teilnehmern hatte die Veranstaltung gegenüber 2019 einen Einbruch im 40% hinzunehmen – allerdings muss ich zugeben, dass ich angesichts der sich fast wöchentlich ändernden Covid-Regeln und der Tatsache, dass in vielen Unternehmen noch Reisebeschränkungen bestehenden durch eine noch niedrigere Teilnehmerzahl erwartet hatte. Rund 40 Aussteller aus dem Spektrum von Leiterplattenfertigung, -Prototyping und -Test bis hin den verschiedenen EDA-Softwareanbietern haben sich mit den Besuchern ausgetauscht.

Alle, die an der Konferenz teilnehmen konnten, waren fast begeistert über die Tatsache, sich wieder in einer persönlichen Veranstaltung auszutauschen, dabei Kollegen und/oder alte Freunde zu treffen, geschäftliche und technische Gespräche zu führen, aber auch zu plaudern und gemeinsam ein Bier (oder mehrere) zu trinken.
Nach der Eröffnungssitzung am Donnerstagmorgen gab es eine interessante Keynote vom Musiker, Sportler und Unternehmer Joey Kelly, der unter dem Titel „No Limits“ darüber sprach, wie auch anspruchsvolle Ziele erreicht werden können und wo sich der Bogen zwischen Sport und Engineering spannt.

Schnelle Analyse der Strombelastung von Durchkontaktierungen im Versorgungssystem

Danach gliederte sich die Konferenz in vier technische Tracks, die jeweils unterschiedliche Bereiche des PCB-Designs und der PCB-Fertigung adressierten.
Mein Vortrag im Design-Track hatte das Ziel, die Erfahrungen aus einem Projekt vorzustellen, welches unser Team in Paderborn vor einiger Zeit durchgeführt hat. Dabei haben wir untersucht, wie sich Ströme in sogenannten PDN-Via-Pattern innerhalb eines Stromversorgungssystems (PDN bzw. PDS) verteilen. Untersuchungsobjekt war dabei eine High-Speed Mehrlagen-Leiterplatte (eine Anwendung mit einem Arria FPGA und DDR4-Speicherbausteinen).

Diese Analyse-Ergebnisse wurden kürzlich in einem Artikel im PCD&F-Magazin veröffentlicht.

Artikel lesen

Entscheidend im Design Track und auch in der anschließenden Diskussion war der einfach zu bedienende und leicht anzuwendende Simulationsansatz – dies konnten wir im Verlaufe der Ausstellung interessierten Besuchern an unserem Stand zeigen.

Ich freue mich auf die nächste FED Konferenz – die 30-jährige Jubiläumskonferenz. Diese soll im September 2022 in Potsdam stattfinden.

Ralf Bruening
Ralf Bruening
Product Manager/Senior Consultant
Ralf Bruening is a product manager involved in development and deployment of Zuken’s analysis and high-speed solutions for the past 20 years. Ralf works to improve customer design processes and solve complex technical challenges associated with high speed signal transmission, power integrity problems and EMI emissions. In his free time, Ralf likes to golf, cook for his family and listen to rock music.