Zuken gewinnt Toyota Award for Excellence

Zuken wurde mit dem „Toyota Award for Excellence“ ausgezeichnet

Zuken Award
Der Toyota Award for Excellence für Zuken in der Kategorie IT

23. Mai 2013 – München und Westford, MA (USA) – Zuken wurde für das Geschäftsjahr 2012 mit dem „Award for Excellence“ in der Kategorie IT ausgezeichnet. Dieser Preis wird von der Toyota Motor Corporation auf dem Gebiet der Informationssysteme verliehen. Toyota ehrt jedes Jahr einen seiner IT-Geschäftspartner, der einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens in der Fahrzeugfertigung geleistet hat. Zuken wurde in diesem Jahr aufgrund deutlicher Optimierungen an seiner Entwicklungslösung für Fahrzeugverkabelungen ausgewählt. Laut Toyota trug die Lösung dazu bei, die Fahrzeugentwicklung effizienter zu gestalten und die Fixkosten zu senken.

Die Zusammenarbeit von Zuken und Toyota begann im Jahr 2002. Das Ziel war zunächst die Effizienzsteigerung in der Entwicklung von elektrotechnischen Funktionseinheiten und Kabelbäumen. Seitdem steht Zuken Toyota mit seinen Lösungen zur Entwicklungsoptimierung zur Seite. In den vergangenen Jahren konnte Zuken sein Know-how auf den Gebieten elektromechanisches Co-Design und Verkabelungsentwicklung erfolgreich bei der Systemunterstützung einbringen. Zuken-Systeme kommen bei Toyota im gesamten Unternehmen sowie bei angegliederten Gesellschaften und Geschäftspartnern in Japan und im Ausland zum Einsatz.

Hybrid- und Elektrofahrzeuge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Entwickler müssen daher den Entwicklungsprozess für elektrische Schaltungen und Kabelbäume optimieren, um beispielsweise die Sicherheit zu gewährleisten und das Fahrverhalten zu verbessern. Zuken wird demnach wohl in der Fahrzeugentwicklung von Toyota künftig eine noch größere Rolle spielen und die Partnerschaft weiter vertiefen. Das Unternehmen wird seine Lösungen für die Automobilbranche erweitern und dabei auf den wertvollen Erfahrungen der bisherigen Zusammenarbeit mit Toyota aufbauen.

Related stories
  • Blog
November 26, 2020
Zielgruppengerechte Schaltplanvisualisierung

Aktuelle Initiativen zur Digitalisierung machen auch vor der Schaltungsdokumentation nicht Halt. Die Fragestellung lautet dabei, ob nicht eine Trennung zwischen Schaltungsdefinition und Visualisierung sinnvoll wäre.

Read now
  • Blog
Oktober 22, 2020
Feumotech entwickelt Feuerwehrfahrzeuge trotz Corona Schutzmassnahmen in Rekordzeit

Die Feuerwehrfahrzeuge von der Feumotech AG sind hochspezialisierte Sonderanfertigungen. Das zieht meist einen immensen Entwicklungsaufwand mit sich. Durch den Einsatz der E3.series Elektro-CAD-Werkzeuge von Zuken konnte der Entwicklungsaufwand pro Fahrzeug wesentlich reduziert und die Qualität der Elektro-Dokumentation deutlich gesteigert werden.

Read now
  • Webinare
September 23, 2020
MBSE für die Kabelbaumentwicklung

Eine der großen Herausforderungen für das Model-Based Systems Engineering (MBSE) besteht darin, das Modell über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg relevant zu halten. In unserem Webinar erklären wir, wie Sie die Relvanz des MBSE-Modells für die Implementierung von Kabelbäumen und elektronischen Steuergeräten (ECUs) sicherstellen können.

Read now
- Webinar-Aufzeichnung in englischer Sprache -
  • Blog
Januar 16, 2020
Simplify MCAD Integration with E3.3DTransformer

The mechanical model often drives the electrical design for placement and wire routing. There are multiple M-CAD tools used to author the 3D designs like Dassault Systemes CATIA/SolidWorks, Siemens NX, Creo, Inventor, etc. An important part of a successful electrical design process is the collaboration between electrical and mechanical design principles. Zuken’s E3.series tools have enabled this collaboration with much success.

Read now