E³.series 2018 – die neuen Funktionen im Überblick

E3.series

Release 2018 von Zukens E³.series CAD-Systemfamilie für die Elektrotechnik und Fluidik adressiert die wachsende Komplexität von modernen Maschinen und Anlagen.

Mit Verbesserungen in den Bereichen Modularität, Variantenhandling und Topologieplanung wendet sich E³.series 2018 an die wachsende Zahl von Unternehmen, die sich die Beherrschung der wachsenden Varianten- und Technologiekomplexität auf die Fahnen geschrieben haben sich.

Darüber hinaus weist das Release 2018 eine große Anzahl von Erweiterungen und Detailverbesserungen auf. Insbesondere sind dies:

  • Erweiterter Zugriff auf Detailinformationen in Stromlaufplan, Kabelplan und Formboard-Zeichnungen
  • Erweiterte Autorouting-Funktionalität beim Schaltschrank-Aufbau in E³.Panel
  • Menüsprache jetzt auch in Polnisch

E³.schematic /  E³.fluid

E³.cable / E³.fluid

E³.topology

E³.panel

E³.formboard

  


 

E³.schematic /  E³.fluid

Anzeige selektierter Bauteile als Vorschausymbole

Der Abruf von Detailinformationen in Stromlaufplan, Kabelplan und Formboard wurde überarbeitet, um den Anforderungen von versierten Anwendern entgegenzukommen: Bei der Auswahl eines Bauteiltyps wird das jeweilige Vorschausymbol des Bauteils dargestellt.

E3-2018-1-PrevSymbol

Darstellung des Vorschausymbols eines ausgewählten Bauteil im Vorschaufenster (E³.schematic)

 

Export und Import von Teilschaltungen mit Strukturkontenattributen

Teilschaltungen können zusammen mit Ihrer Strukturknoten-Zuordnung und deren Attributen exportiert und in neuen Projekten importiert werden. Dadurch wurde die Voraussetzung geschaffen, Schaltpläne mit Hilfe von Konfiguratoren automatisch aus gespeicherten Teilschaltungen zu generieren.

E3-2018-2-StructNode

Export und Import von Teilschaltungen zusammen mit Strukturknoten-Zuordnung und Attributen (E³.schematic, E³.fluid)

 

Speichern und Laden von Betriebsmitteltabellen-Konfigurationen

Ansichten der Betriebsmitteltabelle können als Vorlage gespeichert und wieder geladen) werden, so dass für verschiedene Arbeitsschritte jeweils der passende Informationsgehalt bereitgestellt werden kann.

E3-2018-3-TableConfig

Speichern und Laden einer Ansichten der Betriebsmitteltabelle (E³.schematic, E³.fluid)

  

 


E³.cable / E³.fluid

Steckeransichten mit mehrpinnigen Symbolen

Frontansichten können mit beliebigen Eigenschaften von Pins, einschließlich der Eigenschaften der angeschlossenen Verbindungslinien und Drähte dargestellt werden.

E3-2018-4-MultiPinCon'
Frontansicht eines Steckers mit mehrpinnigen Symbolen (E³.cable)

 

Anzeige von Attributen in Vorschausymbolen und Formboardtabellen

Verbindungsattribute, Aderattribute, Kabelattribute und Schlauch/Rohrattribute können aus Ansichtssymbolen und Formboardtabellen abgerufen werden. Die Zuordnung der Attribute erfolgt über den Data Base Editor (DBE).

E3-2018-9-Attr'

Zuordnung der Attribute im DBE und Anzeige in Formboardtabelle und einem Symbolen (E³.cable, E³.fluid)

 

Darstellungen von Stecker-Varianten in einem einzigen Symbol

Beim Platzieren eines Betriebsmittels im Rahmen der Topologieplanung wird der Bauraum miteingeführt und an offene Verbindungen angeschlossen. Nicht platzierte Komponenten können mit einem Befehl gleichzeitig platziert werden.

 

E3-2018-5-MultiPinCon'

Darstellung mehrerer Stecker mit unterschiedlichen Varianten und Optionen über ein einziges Symbol (E³.cable)

 


E³.topology

Gleichzeitiges Platzieren nicht platzierter Komponenten

Beim Platzieren eines Betriebsmittels im Rahmen der Topologieplanung wird der Bauraum miteingeführt und an offene Verbindungen angeschlossen. Nicht platzierte Komponenten können mit einem Befehl gleichzeitig platziert werden.

E3-2018-6-InstalSpace

Gleichzeitiges Platzieren nicht platzierter Komponenten (E³.topology)

 


E³.panel

Routing mit Berücksichtigung der Namenäquivalenz

Bei der automatischen Berechnung von Verbindungswegen im Schaltschrankaufbau (Autorouting) werden jetzt neben Signaläquivalenz auch die Namensäquivalenz berücksichtigt, so dass nachträgliche Korrekturen nicht mehr erforderlich sind.

E3-2018-7-NameEquivalent'

Autorouting in E³.panel berücksichtigt jetzt auch Namensäquivalenz (E³.panel)

 


E³.formboard

Darstellung von Wellrohren auf Kurvenverbindungen

Spezielle Hüllrohrvarianten (z.B. Wellrohre) können auf Kurvenverbindungen zugewiesen werden.

E3-2018-8-CorrTube

Wellrohre auf Kurvenverbindungen (E³.formboard)

 

Back to top