Menu


Alles was Sie für den Aufbau von Kabelplänen für den Maschinen- und Fahrzeugbau benötigen


Projektierung von Kabelsätzen und Kabelbäumen

E3.cable wird für die Erstellung und Dokumentation von Kabelplänen und Kabelbäumen verwendet. Es erweitert die Funktionalität von E3.schematic und ermöglicht es, einen Kabelbaum aus einzelnen Adern und Kabeln zu erstellen. Abschirmungen und Verdrillungen können sowohl in der Grafik als auch in der Logik zugewiesen werden. Änderungen im Kabelbaum werden automatisch in den Stromlaufplan übernommen.

.




Logische Blöcke

E3.cable unterstützt logische Blöcke als dynamische Symbole für Blackboxen, Leiterplatten oder sonstige Geräte mit Anschlüssen über Steckkontakte. Die Stecker können einem Block dynamisch hinzugefügt werden oder mittels CSV-Datei von einem PCB Layout System übernommen werden. Für eine bessere Übersichtlichkeit im Projekt können Blöcke aufgesplittet und über mehrere Blätter verteilt werden. In diesem Fall werden automatisch Querverweise zwischen den verteilten Blättern erstellt.

 

.



Teilschaltungen

Einzelne Blöcke oder ganze Schaltungsteile mit Blöcken, Symbolen, Verbindungen und Signalen können als Teilschaltung abgelegt werden. Teilschaltungen können wiederum als fertige Komponenten / Baugruppen in der Bauteilbibliothek hinterlegt und zum einfachen Erstellen neuer Stromlaufpläne verwendet werden.

 

.


Automatisches Platzieren von Gegensteckern

Das Platzieren von Steckern auf bestehende Verbindungen erfolgt mit einfach per Drag & Drop. Beim Platzieren des Steckers wird automatisch die passende Buchse als „Gegenstecker“ platziert. Drähte, welche auf den Verbindungen bereits aufgelegt waren, werden entsprechend dupliziert

 

.




Abschirmungen hinzufügen

Schirmungen von Adern oder Kabeln werden mit Drag & Drop platziert. Neben der optischen Darstellung im Stromlaufplan werden Abschirmungen auch in die Logik im Betriebsmittelbaum entsprechend übernommen. Gleiches gilt auch für Verdrillungen.

 

 

 

.


Verschiedene Ansichten von Steckern

Um den unterschiedlichsten Dokumentationsarten für Konstruktion, Fertigung und Service gerecht werden zu können, unterstützt E3.cable die Definition unterschiedlicher Ansichten von Steckern. Je nach Anforderungen können dies Draufsichten, Seitenansichten des Komplettsteckers bis hin zur Einzelpindarstellung sein. Eine zusätzliche Dokumenationsgrafik mit Anzeige der Anschlussbezeichnung ist enbenfalls möglich. Die unterschiedlichen Ansichten können auf verschiedene Dokumente verteilt werden, Änderungen am Stecker wirken sich dabei auf alle Darstellungen sofort aus.




Online-Stücklisten – immer aktuell

Der Betriebsmittelbaum ist die Online Stückliste während des Arbeitens. Sie ist stets aktuell und kann jederzeit in verschiedenen Formaten (Excel, ASCII, XML oder auf Grafische Blätter ausgegeben werden. E3 bietet vordefinierte Reports und Dokumente wie Inhaltsverzeichnisse, Stücklisten, Verbindungslisten, Kabellisten und Klemmenplänen. Daten können auch über eine integrierte Programmierschnittstelle (API) aus E3.series in beliebigen Formaten exportieren. Die API basiert auf Microsofts COM-Technologie (COM-Schnittstelle).

 

Probieren Sie es selbst

Mit dem E3.series Test Drive können Sie E3.series in einem geführten Online-Kurs anhand von Originaldaten ausprobieren.

Informationen zum Test Drive