Coronavirus

Erklärung zur Aufrechterhaltung eines sicheren Geschäftsbetriebs

Maßnahmen zur Aufrechterhaltung eines sicheren Geschäftsbetriebs

Als Antwort auf die Einschränken, die zur Eindämmung der weltweiten Verbreitung des Corona Virus in vielen Ländern erforderlich werden, hat Zuken umfangreiche Maßnahmen eingeleitet, um auch unter den erschwerten Bedingungen der gegenwärtigen Krise die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen und die Kontinuität ihrer Geschäftsabläufe bestmöglich zu gewährleisten.

Wir haben seit 13.03.2020, wo immer möglich und erforderlich, unsere Belegschaft auf Home-Office umgestellt, um Reisen einzuschränken und andere in verantwortungsvoller Weise zu schützen, aber dennoch voll und ganz zu Ihren Diensten zu stehen.

Im Einzelnen bedeutet das für Sie:

  • Hotline-Support: Wir haben unsere Hotline auf Home-Office umgestellt und sind ohne Einschränkungen einsatzfähig.
  • Home-Office Betrieb für Kunden: Zuken Software lässt sich auch per VPN ohne Einschränkungen einsetzten. Die Lizenzen können dann wie im Office aktiviert werden; nach Bedarf unterstützt der Zuken Support seine Kunden kurzfristig mit alternativen Lösungen.
  • Kundenbesuche: Anstelle der Vorort-Termine werden bis auf weiteres Consultingleistungen online durchgeführt, oder  auf einen noch zu definierenden Zeitpunkt verschoben.
  • Schulungen: Gebuchte Schulungen werden auf einen noch zu definierenden Zeitpunkt verschoben. Gleichzeitig arbeitet Zuken an Lösungen, Schulungen online anzubieten.
  • Events: Wir beobachten die Lage mit größter Aufmerksamkeit und behalten uns vor, bei entsprechender Gefahrenlage Veranstaltungen abzusagen, zu verschieben oder ausgewählte Inhalte als Webinare anzubieten.