Meet our People: Alexandra, Office Assistant

Menu

Alexandra hat vor fast 10 Jahren bei Zuken angefangen als sie nach ihrer Babypause einen Job suchte, bei dem sie Arbeit und Kind unter einen Hut bringen kann. Sie hat sich die Zeit genommen mir ihre Geschichte zu erzählen.

Als mein Sohn älter wurde, konnte ich meine Stunden aufstocken und mehr Verantwortung übernehmen. Ich erstelle Angebote für unsere Sales Manager in der Schweiz und in Polen. Ich bearbeite Bestellungen und erstelle Rechnungen. Parallel dazu kümmere ich mich um alles, was im Büroalltag anfällt. Ich unterstütze auch das Marketing für unsere Events in der Schweiz und organisiere Schulungen und Trainings für unsere Kunden.

Mein Arbeitstag beginnt um 8 Uhr im Büro. Zuerst lese und beantworte ich alle E-Mails, und zwischendurch gönne ich mir eine Tasse Kaffee und ein kurzes Schwätzchen mit meinen Kollegen. Danach werden Angebote erstellt und Aufträge bearbeitet. Für einen reibungslosen Ablauf organisiere und manage ich die dafür notwendige interne Kommunikation. Anschließend hole ich die Post und gehe alle Rechnungen und Briefe durch.

Außerdem bediene ich auch die Telefonzentrale. Dieser Aufgabenbereich ist recht umfassend. Gerade als Erstkontakt am Telefon kann ich meine Stärken einbringen und den Kunden helfen, die richtige Lösung zu finden.

Respekt und Vertrauen

Da ich eine zentrale und koordinierende Rolle im Team einnehme, bin ich täglich in viele verschiedene Aufgaben involviert, was meine Arbeit sehr abwechslungsreich macht. Ich arbeite gerne mit meinen Kolleginnen und Kollegen zusammen und schätze das Vertrauen und den Respekt, den ich von ihnen erhalte.

Zum Mittagessen gehe ich meistens nach Hause, da mein Sohn dort auf mich wartet. Ich genieße es sehr in meiner Mittagspause etwas Zeit mit meiner Familie zu verbringen.

Meine Hobbys sind vielfältig und reichen von schwimmen über Snowboarden bis hin zum Reiten und Krafttraining. Im Moment verbringe ich viel Zeit im Stall, um meinen Friesen zu einem Reitpferd auszubilden. Aber auch das Kochen macht mir sehr viel Spass und so zaubere ich viele ketogene Gerichte.


Did you enjoy this post? Meet some of our other team members: Mark, Lilli, TarasGeo, and Tom.

Lilli Schuetze
Lilli Schuetze
Technical Marketing Content Author
Lilli Schuetze is a Technical Marketing Content Author, blogging about the world of electrical and electronic design. At Zuken she is responsible for a variety of different digital marketing activities, such as content creation, search engine and social media marketing. She loves spending time outdoors, hiking, camping and exploring.
  • Blog
Juni 17, 2021
Komplexität mit einem modularen Produktansatz beherrschen

Modular aufgebaute Produktportfolios sollen die Kalkulation und Realisierung von Investitionsgütern besser planbar machen – dennoch scheitern sie häufig an der klassischen Trennung der Disziplinen. Um das Versprechen einer modularen Produktarchitektur einlösen zu können, müssen Unternehmen jedoch einige wichtige Voraussetzungen in Organisation, Abläufen und Infrastruktur schaffen.

Read now
  • Blog
Juni 15, 2021
3D Printing for Electronic and Electrical Systems

If you’ve tracked some of the hot topics in engineering over the last year, you’re likely very aware of 3D printing or additive manufacturing. This method lays down successive layers of plastic or metallic material that then fuses them together. Over time, those successive layers add up to make fully formed components...

Read now
  • Blog
Juni 10, 2021
Tech Tip: Vergleichsfunktionen in DS-CR

Haben Sie schon einmal versucht, sich daran zu erinnern, was sich zwischen den einzelnen Versionen eines Designs geändert hat, und mussten dann eine mühselige Überprüfung der beiden Designs machen? Mit den Vergleichsfunktionen in DS-CR lassen sich selbst die kleinsten Änderungen oder unbeabsichtigte Abweichungen zwischen verschiedenen Bearbeitungsständen eines Leiterplattendesigns schnell erkennen.

Read now
  • Blog
Juni 03, 2021
Ist das 3D Elektronik Design auf der Höhe der Zeit?

Viele Jahre lang war das Layout einer Leiterplatte in 2D für die meisten Mainstream-Technologien ausreichend. Heute stehen Produktentwickler im Elektronikbereich jedoch vor neuen Herausforderungen, ausgelöst durch Megatrends wie beispielsweise das Internet of Things. Können die heutigen CAD-Tools also die neuen Anforderungen erfüllen und die Vorteile der neuen Technologien ausschöpfen?

Read now