Zuken kündigt Übernahme von Vitech an

Der Spezialist für Systems Engineering erweitert Zuken’s Lösungsportfolio

29. Januar 2019 – Westford, MA, USA – Zuken Inc (6947:TYO) gibt die Unterzeichnung einer Vereinbarung für die Übernahme der Vitech Corporation mit Sitz in Blacksburg, USA bekannt. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Vitech ist auf Produkte und Dienstleistungen im Bereich Model-Based Systems Engineering (MBSE) spezialisiert.

Die Methode der modellbasierenden Systementwicklung wird von der Industrie zunehmend eingesetzt, um die wachsende Komplexität moderner Produkte und Systeme zu beherrschen. Model Based Systems Engineering ermöglicht die Modellierung von Produktanforderungen, Produktstrukturen und physikalischem Verhalten. Mit ihrer GENESYS Software bietet die Vitech Corporation ein MBSE-Modellierungssystem an, das über ein umfangreiches Instrumentarium für die Modellierung von komplexen Systemem verfügt und Projektbeteiligte und Prozesse mit den erforderlichen Daten und zugehörigen Dokumente versorgt. Die Software von Vitech wird von Unternehmen in der Luft- und Raumfahrt, im Fahrzeugbau und in der Verteidigungsindustrie erfolgreich eingesetzt.

Zuken ist ein weltweit agierender Anbieter von Softwarelösungen für die Elektronik, Elektrotechnik und Mechatronik. Das Produktportfolio von Zuken umfasst die Marken CR-8000, eine Entwicklungsumgebung für Leiterplatten und IC-Packaging, und E3.series für die Projektierung der elektrotechnischen Ausrüstung von Industrieanlagen, Schaltschränken und Fahrzeugen. Mit der Übernahme von Vitech ergänzt und erweitert Zuken sein Lösungsportfolio in Richtung Systems Engineering.

Für weitere Informationen: www.zuken.com und www.vitechcorp.com

Über die Vitech Corporation

Seit mehr als 25 Jahren liefert die Vitech Corporation innovative Lösungen an für die Modellierung, Entwicklung und Verwaltung komplexer Systeme in öffentlichen Projekten sowie Industrie und Forschung. Die Lösungen und Dienstleistungen von Vitech basieren auf der Grundlage von bewährten Systems Engineering Methoden. Die Softwarefamilien CORE™ and GENESYS™ bieten ein Höchstmaß an Transparenz für alle Beteiligten und ermöglichen so eine Steigerung der Produktivität und Reduzierung von Risiken und Kosten. www.vitechcorp.com

Related stories
  • Blog
Juni 08, 2022
Was ist vor der Einführung von MBSE zu beachten?

Das modellbasierte Systems-Engineering ist in den letzten Jahren auf ein wachsendes Interesse gestoßen und wird häufig als Methode zur Beherrschung von komplexeren Systemen und zur Beschleunigung des Produktentwicklungsprozesses angepriesen. Die zunehmende Komplexität von cyber-physischen Systemen in modernen Maschinen und Anlagen hat die Verbreitung in vielen verschiedenen Branchen vorangetrieben. In diesem Blog erfahren Sie alles, was Sie vor der Einführung von MBSE beachten müssen.

Read now
  • Webinare
Mai 30, 2022
Eine Einführung in das Arbeiten mit einem MBSE-System anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels

Anhand eines konkreten Fallbeispiels erfahren Sie, wie mit Hilfe der neu in das Zuken Produktprogramm aufgenommenen MBSE-Software GENESYS Anforderungen und Informationen zu einem Projekt erfasst und an die verschiedenen Mitglieder konsistent dokumentiert und kommuniziert werden können

Jetzt anschauen
  • Presse-Information
Februar 01, 2022
Zuken Tochtergesellschaft Vitech ernennt Enrique Krajmalnik zum neuen CEO

Zuken Tochtergesellschaft Vitech ernennt Enrique Krajmalnik zum neuen CEO

Read now
  • Blog
Dezember 06, 2021
Bonjour GENESYS: Model-Based Systems Engineering auf französisch

Im heutigen Blogbeitrag geben wir einen spannenden Einblick in das 2021 R2 Release von GENESYS, der neuesten Version unserer modellbasierten Entwicklungsplattform für Systems Engineering inklusive neuer Sprachoption und API.

Read now