SPS Connect 2020

24. - 26. November 2020

Expertentreffen

Die SPS Connect, die virtuelle Plattform der SPS – Smart Production Solutions, ist der digitale Branchentreffpunkt der internationalen Automatisierungsbranche. Sie deckt das gesamte Spektrum der intelligenten und digitalen Automatisierung ab – von einfachen Sensoren bis hin zu intelligenten Lösungen, vom heute Machbaren bis zur Vision einer umfassend digitalisierten Industriewelt von morgen. Die SPS Connect ist der Ort, an dem sich das Who-is-Who der Automatisierungsbranche trifft.

Die SPS Connect ist mehr als nur eine digitale Veranstaltung, sondern eine virtuelle Plattform, die ein vielfältiges Vortragsprogramm zu Branchenthemen und -trends bietet und über ein Matchmaking-Portal die direkte Verbindung mit Fachkollegen, Experten und Lösungsanbietern in Echtzeit ermöglicht.

Was Sie erwartet!

Zuken wird Ihnen auf der SPS Connect technische Lösungen für die Automatisierungsindustrie vorstellen:

Smart Cabinet Building Initiative

Der Schaltschrankbau befindet sich mehr denn je in einem ausgeprägten Spannungsfeld:
Kaum überblickbare technische Möglichkeiten bei schnelllebigen Kundenanforderungen, hoher Kosten- und Preisdruck bei engen Terminvorgaben. Das kann nur gelingen, wenn man die Möglichkeiten der Automatisierung und Digitalisierung in ein perfektes Zusammenspiel von Produkt, Prozess und Produktionsmittel überführt.

Um diese Potentiale mit bedarfsgerechten, durchgängigen Lösungen zu heben, haben die Firmen Weidmüller, Komax, Zuken und Armbruster Engineering die Initiative SMART CABINET BUILDING gestartet.

Zuken liefert mit E3.series vollständige digitale Informationen für die Automatisierung der Fertigungs- und Montageschritte im Schaltschrankbau. E3.series deckt alle Planungsschritte ab – vom Schaltplan bis zum Schaltschrankaufbau mit Datenaufbereitung für Schaltschrankfertigung und Kabelkonfektionierung.

Engineering- Lösungen für die Automatisierungstechnik

Mit E3.series bietet Zuken ein modular konfigurierbares System für die Planung von Verkabelungs- und Steuerungssystemen im Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugbau, Gerätetechnik und Energietechnik an, das bei führenden Unternehmen weltweit im Einsatz ist.

Mit modular konfigurierbaren Applikationen deckt E3.series die Bereiche Schaltpläne, Schaltschrank- und Schalttafelaufbau, Fluidpläne, 1:1-Fertigungszeichnungen für Kabelbäume sowie native Datenverwaltung einschließlich Konfigurations- und Änderungsmanagement ab. Eine objektorientierte Systemarchitektur garantiert die Konsistenz aller Ansichten und abgeleiteten Dokumente und Stücklisten.

E3.series ist offen für eine Integration mit MCAD-Systemen und bietet eine komplette Engineering-Lösung vom Konzept über die physische Realisierung bis hin zur Generierung von Datensätzen für die digitale Fertigungssteuerung und Montageassistenz.

Digital geführte Vormontage, Verdrahtung und Prüfung

Mit den E3.series Erweiterungen E3.AssemblingCockpit, E3.WiringCockpit und E3.WiringChecks können die Montageanweisungen direkt aus einem E3-Projekt heraus generiert werden. Mit ihrer Hilfe können auch weniger qualifizierte Werker die einzelnen Arbeitsschritte Schritt für Schritt abarbeiten.

Jeder einzelne Bearbeitungsschritt wird protokolliert; erforderliche Anpassungen und Korrekturen, die im Verlaufe der Fertigung festgestellt werden, werden digital dokumentiert und an die Konstruktion zurückgegeben. Auf diese Weise werden auch die Anforderungen an ein konsistentes Änderungsmanagements erfüllt.

Verkabelung und Kabelbäume

E3.cable ist eine integrierte Lösung für die Schaltplanentwicklung und die Projektierung von Kabelsätzen und Kabelbäumen. Die integrierte Blockfunktionalität ermöglicht die Erstellung dynamischer Komponenten, die als Repräsentanz elektronischer Steuergeräte mit ihrer vollständigen Verbindungslogik dienen.

Blöcke können einzelne Komponenten, Baugruppen, Black Boxes, Leiterplatten sowie ganze Systeme und Subsysteme darstellen. Anschlusspins und Steckerkontakte und ihre Signalinformationen können dynamisch hinzugefügt und im Schaltplan dargestellt werden. Selbstverständlich können Blockbauteile auch als fertige Komponenten in der E³.series Bauteilbibliothek hinterlegt werden.

Verschiedene Betriebsmittelansichten ermöglichen alternative Darstellungen wie z.B. Single Line Diagramme, Kabelpläne und Steckerbelegungspläne. Steckverbinder können beispielsweise im Schaltplan in aufgelöster Form als Einzelpins und im Kabelplan als Komplettstecker dargestellt werden. Originaldarstellung und Ansichten sind „Online“, d.h. Änderungen an einer beliebigen Stelle sind sofort in allen Darstellungen sichtbar.

Darüber hinaus ermöglicht die Blockfunktionalität den Entwurf hierarchischer Designs in beliebiger Schachtelungstiefe. Signale und Verbindungen werden durch alle Hierarchieebenen hindurch übertragen.

Die Hierarchie-Funktionalität ermöglicht Top-Down und Bottom-Up Design, unterstützt die Wiederverwendung von Designs und bietet Projektleitern einen Überblick auf Systemebene.

Hydraulik-, Pneumatik-, Kühl- und Schmiersysteme

Hydraulik-, Pneumatik-, Kühl- und Schmiersysteme, die durch Pumpen und elektromechanische Ventile aktiviert werden, erfordern eine integrierte Handhabung von Fluid- und Elektrokonstruktionen.

E3.fluid ermöglicht als Erweiterung von Zuken’s E3.schmatic und E3.cable die konsistente, synchronisierte Darstellung von elektromechanischen Betriebsmitteln in pneumatischen Schaltplänen, elektrischen Schaltplänen und Anlagenplänen.

Abgeleitete Stücklisten zeigen jeweils nur eine einzige Instanz von kombinierten elektrofluidischen Betriebsmitteln (z.B. Ventilen). Änderungen können an beliebiger Stelle vorgenommen werden und werden durch datenbankgesteuerte Querverweise in allen Ansichten aktualisiert.

Mechatronischer Schaltschrankaufbau

Mit den leistungsfähigen Konstruktionswerkzeugen von E3.panel können Elektrokonstrukteure Schaltschrankaufbauten wahlweise in 2D oder 3D realisieren. Hilfsmittel, wie automatische Fangpunkte, ermöglichen eine einfache Platzierung der Teile an der richtigen Stelle und durch Halte- und Höhenbeschränkungen werden Kollisionen vermieden.

Eine direkte Integration von 3D-Schranklayout und Schaltplanerstellung ermöglicht einen flexiblen Designprozess, der sowohl mit dem Schaltschrankaufbau als auch mit dem Schaltplan beginnen kann. Die mit E3.panel generierten Daten können direkt zum Ansteuern Drahtkonfektionierungsmaschinen und Bohr-, Stanz- und Schneidemaschinen sowie die assistierte Bestückung, Verdrahtung über tragbare Endgeräte genutzt werden.

Daten- und Konfigurationsmanagement

Das Datenmanagementsystem DS-E3 ergänzt die elektrotechnische Umgebung der E3.series. Sie ist eng mit den Toolsets integriert und verwaltet E3.series Projektdaten und Bibliotheken im Originalformat und unterwirft sie einem Engineering Workflow-Prozess.

DS-E3 stellt den Entwicklungs- und Fertigungsfachkräften aktuelle, validierte Bibliotheken, Projektdaten und Stücklisteninformationen zur Verfügung. Mit diesen Informationen können die Mitarbeiter Aufgaben und Workflows für Änderungs- und Genehmigungsprozesse vergeben und mit Hilfe von Modul- und Variantenmanagementfuntkonen die Konfiguration und Wiederverwendung von Designs unterstützen.

DS-E3 kann in alle gängigen PLM- und ERP-Systeme integriert werden und bietet SOA-basierte Plug & Play-Anschlüsse. Darüber hinaus sind generische Integrations-APIs für weitere Drittsysteme verfügbar.

PCB und Steuergeräteentwicklung

Design Force kombiniert konventionelles 2D mit nativem 3D-Design und den neuesten Technologien in Benutzeroberfläche, schneller Grafik und blitzschnellem Rendering und Grafikaktualisierung.

Es ist die schnellste und effektivste PCB Layout Software, die derzeit erhältlich ist. Design Force ermöglicht es Designteams, ihre Entwürfe im Kontext eines kompletten Systems oder Produkts zu gestalten.

In der nativen 2D- und 3D-Architektur der PCB Layout Software CR-8000 können Designer parallele einen Chipdesign, ein Gehäuse und eine Platine effektiv gemeinsam entwickeln, I/Os auf jeder Ebene optimieren, Komponenten intelligent in das Dielektrikum eines Lagenaufbaus einbetten und Fertigungsregeln in Echtzeit überprüfen.

Eine fortlaufende Überprüfung von Fertigungsregeln und Constraints stellt sicher, dass sowohl die Fertigungs- als auch die technische Zielsetzung während des Konstruktionsprozesses eingehalten werden.

Integration von Kabelbaum- und Steuergeräte Entwicklung

Die intelligente Blockfunktionalität von E3.cable ermöglicht das Arbeiten mit dynamischen Komponenten als Platzhalter für elektronische Steuergeräte. Diese Platzhalter können mit Schaltplandaten aus Zuken’s CR-8000 PCB Entwicklungssystem unter Auftrechterhaltung der Verbindungslogik gefüllt und als Durchgängiges System entwickelt werden. Unser Demo-Szanrio zeigt folgende Anwendungsfälle:

• Platzieren von Hierarchieblocksymbolen basierend auf CR-8000-Entwicklungsdaten
• Aktualisierung von hierarchischen Blocksymbolen basierend auf verschiedenen Szenarien (Signalname ändern, Anschluss ändern,…)
• Austausch von Steckern unter Beibehaltung der Referenznummer
• Austausch eines Steckverbinders unter Verwendung einer neuen Referenznummer

Jetzt Anmelden

Wann: 24. – 26. November 2020

In drei einfachen Schritten zu Ihrer kostenlosen SPS Connect Eintrittskarte, offeriert von Zuken:

  • Schritt 1: Klicken Sie auf den Link
  • Step 2: Registrieren Sie sich für die SPS Connect
  • Step 3: Benutzen Sie den Buchungskode SPS2XCNZUK

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie: ursula.necknig@de.zuken.com