PLM Europe

PLM Europe ist eine unabhängige Benutzergruppe, die Siemens PLM Software Kunden, Partner und Siemens PLM Software vereint. PLM Europe‘s Mission ist es, ein kollaboratives Netzwerk zu schaffen, um Erfahrungen, Ideen, Informationen und Best Practices auszutauschen. Ziel ist es, den Unternehmenserfolg zu ermöglichen und die zukünftige Ausrichtung der Softwareentwicklung zu beeinflussen.

Treffen Sie unser Team von Zuken Experten auf dem Stand N° 34

Optimierung von Bordnetzen auf Basis von JT- und PLMXML-Exporten
Dienstag, 08. Oktober 2019, 10 Uhr
Reinhold Blank, Business Director Automotive & Transportation

Die Entwicklung von Bordnetzen ist ein komplexer Prozess, bei dem unterschiedliche elektrische und topologische Randbedingungen berücksichtigt und angewendet werden müssen.

Siemens NX® bietet umfangreiche Funktionen zur Übertragung von elektrischen Verbindungsinformationen in das mechanische 3D-Modell und zur Erstellung von 2D-Formboards als Ausgabe. In bestimmten Phasen des Entwicklungsprozesses ergeben sich jedoch „Was wäre, wenn“ Szenarien mit Fragen wie „Was sind Gewicht und Kostenauswirkungen beim Verschieben einer Komponente an eine andere Position?“

Genau das ist der Anwendungsfall für die neue WiringSystemLab-Lösung: Dieses ergänzende Tool kann bestehende NX-Designs über die Standardschnittstellen PLMXML und JT nahtlos in eine spezifische, 3D-basierte „Laborumgebung“ importieren. Mit diesem Tool kann der Ingenieur leicht Änderungen vornehmen, wie z.B. das Ausprobieren verschiedener Positionen von Komponenten oder Spleißungen, das Ändern der Partitionierung von Kabelbäumen und das Hinzufügen/Entfernen von Paketen. Alle Operationen können direkt im NX®-basierten 3D-Modell durchgeführt werden, während die relevanten Ergebnisse wie Gewicht oder Kosten sofort verfügbar sind. Basierend auf diesen hocheffizienten Was-wäre-wenn-Studien können alternative Ansätze zur Optimierung des Bordnetzes an einem digitalen Modell bewertet und die notwendigen Änderungen zur Erreichung der „besten Alternative“ in die NX®-Toolchain zurückgeführt werden.

Contact

Ursula Necknig ursula.necknig@de.zuken.com