Download-Hilfe und Unterstützung

Probleme beim Download oder bei der Installation der Software

Wenn Sie große Dateien herunterladen, kann bereits eine kurzzeitige Überbrechung der Internetverbindung dazu führen, dass die heruntergeladene Software fehlerhaft oder unvollständig ist. Dies führt dazu, dass sich die Software nicht installieren lässt.

Der Download ist fehlgeschlagen?

Wenn sich die Software nach dem Download nicht installieren lässt und eine Fehlermeldung angezeigt wird, liegt dies zumeist an einem Fehler beim Download. Um das Problem zu beheben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Löschen Sie den Internet-Cache.
  2. Laden Sie die Software erneut herunter.

Um auszuschließen dass ein Installationsfehler erneut auftritt, muss der Internet-Cache vor der Wiederholung des Downloads gelöscht werden.  Die auf unseren Servern bereitgestellte Software ist fehlerfrei. Fehler können auftreten, wenn die Internetverbindung während des Download-Vorgangs unterbrochen und die Software nicht vollständig heruntergeladen wurde.

So löschen Sie den Internet-Cache

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer (IE6).
  2. Wählen Sie „Extras“ und dann „Internetoptionen“ aus.
  3. Klicken Sie im Bereich „Temporäre Internetdateien“ auf die Schaltfläche „Dateien löschen“.
    Dadurch werden alle Webseiten aus dem Cache gelöscht, die Sie in letzter Zeit an diesem Computer aufgerufen haben. Wenn Sie die Seiten erneut aufrufen, werden die Seiteninformationen neu geladen.
  4. Aktivieren Sie die Option „Alle Offlineinhalte löschen“.
  5. Klicken Sie abschließend auf „OK“.
    (Der Löschvorgang kann einige Minuten dauern, wenn Sie den Internet-Cache nicht regelmäßig leeren.)
  6. Laden Sie die Software erneut herunter.

Kennwortabfrage während der Installation

Um die Installation der Software zu beenden, werden Sie zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert. Das erforderliche Kennwort erhalten Sie in einer E-Mail, die an Ihre im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Wenn Sie die E-Mail bzw. das Kennwort nicht erhalten haben, wenden Sie sich an: website@zuken.com

Spezielle Hilfe zu CADSTAR – Betriebssystemunterstützung

CADSTAR wird ausschließlich von den folgenden Microsoft-Betriebssystemen unterstützt:

  • Windows Vista Business/Enterprise/Ultimate – 32/64 Bit
  • Windows 7 Professional/Enterprise/Ultimate – 32/64 Bit
  • Windows 8.1/8.1 Pro/8.1 Enterprise – 32/64 Bit

Spezielle Hilfe zu CADSTAR Express

Wahl der Installationsart: Wählen Sie „Compliance“ aus, sofern Sie keine eingeschränkte Funktionalität wünschen.

Ausführen von CADSTAR Express

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, fügt Windows im Startmenü unter „Programme“ den Programmordner „CADSTAR Express“ hinzu. Um CADSTAR auszuführen, klicken Sie auf „DESIGN EDITOR“.

Weitere Programmverknüpfungen in der Gruppe sind:

  • CADSTAR-DIY –PDF-Schulungshandbuch mit zwei PCB-Design-Prozess-Beispielen. Das Handbuch wird automatisch aufgerufen, wenn der Design Editor geöffnet wird.
  • Library Editor – Dient zum Bearbeiten der Bauteilbibliothek.
  • Migrate Tool – Gestattet die Migration von Designs von früheren CADSTAR Versionen.
  • Whats New – Beschreibung der neuen Funktionen in dieser Version.

Entfernen von früheren Installationen von CADSTAR Express

Anwender, die eine frühere Version von CADSTAR Express installiert haben, sollten diese von der Festplatte entfernen, bevor sie die neue Version installieren. Dadurch werden Dateikonflikte vermieden.

Wenn Sie jedoch eine ältere Version von CADSTAR Express oder eine andere CADSTAR 6.0-Software auf dem Computer behalten möchten, sollten Sie bedenken, dass die CADSTAR Express-Software im selben Windows-Registrierungsschlüssel wie die CADSTAR 6.0-Software installiert wird.

Es wird daher empfohlen, vor der Installation von CADSTAR Express eine Sicherungskopie der Einstellungen in der Registrierungsdatei anzufertigen. Exportieren Sie dazu die Teilstruktur „HKEY_CURRENT_USER\Software\Zuken“ der Registrierungsdatei.
Sie können die Originaleinstellungen von CADSTAR 6.0 wieder einlesen, indem Sie auf die exportierte Registrierungsdatei mit der ausgewählten Teilstruktur doppelklicken.

Nach dem erstmaligen Starten von CADSTAR Express prüfen Sie die Dateispeicherorte für Bibliotheken, Vorlagen, Farben usw. Klicken Sie dazu auf „Tools Options“ und dann auf „File Locations“. Stellen Sie sicher, dass alle Einstellungen auf die CADSTAR Express-Dateien verweisen, die Sie gerade installiert haben. Andernfalls wird die Software nicht korrekt funktionieren und Sie erhalten Fehlermeldungen.

Beispiel:
Bibliotheken -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\Library\
Vorlagendateien -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\Templates\
Makros -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\Macros\
Farbdateien -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\Colours\
Auswahldateien -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\Selections\
Anwenderdateien -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\User\
Ausgabe von Fertigungsdaten -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\Output\
Ausgabeberichtsdateien -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\Reports\
Simulationsbibliotheken -> ..\Programme\Zuken\CADSTARExpress\

So ermitteln Sie Ihre MAC-Adresse

CADSTAR FPGA benötigt zum Abschluss der Installation die MAC-Adresse Ihres Computers. Gehen Sie wie folgt vor, um die MAC-Adresse zu ermitteln:

  1. Wenn Sie TCP/IP installiert haben, führen Sie im Befehlseingabefenster den Befehl „ipconfig/all“ aus (ohne Anführungszeichen).
  2. (Zum Öffnen des Befehlseingabefensters klicken Sie auf „Start“ und dann auf „Ausführen“. Geben Sie in die Eingabezeile den Befehl „cmd“ ein.)
  3. Geben Sie im Fenster „ipconfig/all“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Bei der aus 12 Ziffern bestehenden physikalischen Adresse handelt es sich um die MAC-Adresse.

Kontaktinformationen

Wenn weiterhin Probleme beim Download auftreten sollten, wenden Sie sich an den für Sie zuständigen CADSTAR-Händler oder senden Sie eine E-Mail an website@zuken.com.