Ist das 3D-Elektronik Design auf der Höhe der Zeit?

Der FED lädt zum Virtuellen Runden Tisch

Ist das 3D-Elektronik-Design auf der Höhe der Zeit?

Dreidimensionale Elektronikkonzepte haben in den letzten zehn Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Leistungssteigerung, Miniaturisierung, funktionale Integration oder ergonomische Gerätekonzepte sowie eine einfachere Produktion lassen sich mit 3D-Elektronik optimal realisieren. Weiteres Potenzial bieten neue Materialien und Fertigungstechnologien wie der 3D-Druck, Embedding oder Kunststoffelektronik, die heute serientauglich sind.

Aber wie sieht es mit den Entwurfswerkzeugen und den erforderlichen Datenformaten aus? Was bieten aktuell die Elektronik-CAD-Werkzeuge an echter 3D-Entwurfsunterstützung? Ermöglichen sie es, die großen Vorteile der neuen Technologien voll auszuschöpfen?

Das möchte der FED e. V. von den führenden EDA-Herstellern (EDA, Electronic Design Automation) wissen und hat deshalb zu einem „Virtuellen Runden Tisch“ eingeladen. Die EDA-Hersteller der Top-5-eCAD-Systeme präsentieren in einer Kurzvorstellung ihre neuen 3D-Funktionen und -Highlights. Der FED-Arbeitskreis 3D-Elektronik moderiert die Diskussion zwischen den Teilnehmern. Im Anschluss erhalten die Gäste die Gelegenheit, Fragen an die Unternehmen zu stellen.

Der EDA Roundtable für 3D-Elektronik findet am 29. April 2021 um 15 Uhr statt. Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite des FED. Die Teilnahme ist kostenlos.

Info zur Veranstaltung

Thema:                Ist das 3D-Elektronik Design auf der Höhe der Zeit?
Organisator:       Arbeitskreis 3D-Elektronik, Hanno Platz, Michael Matthes, Markus Biener
Teilnehmer:        Martin Santen (Zuken), Dirk Müller (Cadence/FlowCAD), Bernd Menzel (Mentor Graphics), Carsten Kindler (Altium), Gerhard Peschges (Pulsonix, PESCHGES VARIOMETER GMBH)

 

 

Ist das 3D-Elektronik Design auf der Höhe der Zeit?
Organisator: FED Arbeitskreis 3D-Elektronik

  • Hanno Platz
  • Michael Matthes
  • Markus Biener

Teilnehmer

  • Martin Santen (Zuken)
  • Dirk Müller (Cadence/FlowCAD)
  • Bernd Menzel (Mentor Graphics)
  • Carsten Kindler (Altium)
  • Gerhard Peschges(Pulsonix, PESCHGES VARIOMETER GMBH)

Ablauf des Web–Round Tables

  • Begrüßung Vorstellung FED und Arbeitskreis
  • Einleitung zum Thema und kurze Vorstellung der Runde
  • Vortrag: 3D-Highlights der CAD Tools
  • Q&A: Diskussion mit den Zuhörern
  • Zusammenfassung
  • Dauer: 2 Stunden