ZIW Deutschland Digital 2020

Electrical Engineering
Menu

Electrical Engineering Track

Themen und Abstracts

PDF Agenda Digital Download

Highlights E3.series 2020

Achim Stirner – Product Manager Zuken E3 GmbH

In dieser Präsentation werden die wichtigsten neuen Funktion der Release 2020 von E3.series und DS-E3 im Detail vorgestellt und kommentiert.

Dienstag 5.5.20 – 10:00
Melden Sie sich hier an

Schaltschrankaufbau mit E3.panel

Holger Sielaff – Customer Service- Zuken E3 GmbH

Die Teilnehmer lernen mit Schaltschrankvorlagen in 2D und 3D zu arbeiten, schnelle und einfache Massenplatzierung von Bauteilen durchzuführen, Klemmleisten automatisch zu vervollständigen, Standardklemmen durch Mehrstockklemmen zu ersetzen, sowie Varianten einer Schaltschrankplatzierung zu erstellen.

Durchführung einer automatischen Schaltschrankverdrahtung unter Berücksichtigung von Spannungsebenen und Drahtzuweisung zu Signalen. Die Anschlagteileauswahl soll automatisch erfolgen.

Weitere Themen sind Ausgabe von Verdrahtungslisten und Datenpaketen für Kabelkonfektionier-Maschinen von Komax sowie die digital geführte Verdrahtung mit E3.WiringCockpit und Endabnahme mit E3.WiringCheck.

Mittwoch 6.5.2020 – 10:00
Melden Sie sich hier an

 

 

E3.ComponentCloud Konfiguration

Bernd Bross – Pre-Sales Engineer Zuken E3 GmbH
Bernd Schlenk- Produkt Manager Electrical

Für E3.series ist eine Plugin-Anwendung verfügbar, die es dem Benutzer ermöglicht, direkt über die Benutzeroberfläche der E3.series auf die Zuken Component Cloud zuzugreifen.

Komponenten, die aus der Cloud geladen werden, können ohne manuellen Eingriff automatisch in die Komponentendatenbank übertragen werden.

In dem Workshop erfahren Sie, wie Sie das Plug-in für die E3-Component Cloud installieren und konfigurieren können

Donnerstag 7.5.2020 – 10:00
Melden Sie sich hier an

E3.series PLM Integration

Markus Neubauer – Solution Architect Data Management Systems

Zuken Engineering-Datenmanagement-Umgebung DS-E3 ist auf eine offene, objektorientierte Architektur aufgebaut und damit für eine Anbindung an vorhandene PDM/PLM- und ERP-Umgebungen optimal vorbereitet.

Mit dem Zugriff auf Projektdaten im Originalformat und dem Abgleich mit der mechanischen Produktstruktur wird ein umfassendes elektromechanisches Datenmodell möglich, das tiefgreifende Analyse- und Änderungsprozesse für alle Disziplinen unterstützt. Im Workshop werden die verschiedenen Möglichkeiten der PLM-Integration vorgestellt und zur Diskussion gestellt.

Dienstag 12.05.2020 – 10:00
Melden Sie sich hier an

Kabelsatzdaten für Fertigung und Montage

Uwe Schütz – Application Engineer

Zuken Japan legt mit E3.formboard Advanced den Grundstein für eine Reihe neuer Produkte zur Kabelbaumentwicklung in der Automobilindustrie.

Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Bereitstellung aller relevanten Daten für Kabelbaumfertigung und -montage. Kosten- und Gewichtskalkulationen gehören ebenso zum Funktionsumfang wie Montageanweisungen, regelbasierte Teileauswahl und vieles mehr.

Uwe Schütz hat sich das Werkzeug angesehen und gibt einen Überblick über Funktionen und Einsatzgebiete.

Dienstag 12.05.2020 – 10:45
Melden Sie sich hier an

Automatisch generierte Schaltpläne für Diagnose und Service

Reinhold Blank, Business Director Automotive & Development

Mit Zuken’s Connectivity-Browser können Schaltplan-Darstellungen aus Verbindungslisten automatisch generiert werden.

Dies kann bei der Diagnose und Fehlerbehebung von Systemen und Anlagen im Feldeinsatz eine große Hilfe sein: Durch Abruf der Verbindungsliste, die bei einer produzierten Konfiguration meist in einem ERP- oder PLM-System abgelegt ist, kann der Monteur am Point of Service Schaltplan und Stückliste des installierten Systems die Fehlerquelle schneller orten und die benötigten Ersatzteile bestellen.

Gleiches kann durch Einbindung der Schaltplan-Visualisierung direkt in das Diagnose-System eines Fahrzeuges erreicht werden.cc

Mittwoch 13.5.2020 – 10:00
Melden Sie sich hier an

E3.3DTransformer MCAD-Collaboration

Reinhold Blank, Business Director Automotive & Development

Das mechanische Modell bestimmt in vielen Fällen die Platzierung und Verdrahtung des elektrischen Designs und wird mit Systemen wie Dassault Systemes CATIA/SolidWorks, Siemens NX, PTC Creo, Inventor usw. erstellt.

Zuken’s E3.3DTransformer ist in der Lage, die verschiedenen MCAD-3D-Formate zu lesen und die Kabelbaum-relevanten Artefakte zu extrahieren. Eine vollständige Visualisierung in 3D sowie leistungsfähige Überprüfungs- und Heilungsfunktionen stellen die Konsistenz von elektrischem und mechanischem Design sicher und tragen dazu zur Realisierung einer durchgängigen prozesskette bei.

Donnerstag 14.5.2020 – 10:00
Melden Sie sich hier an

Anmeldung

Hier geht’s zur Anmeldung

Zeitplan

Dienstag 5.5.2020
10:00: Highlights E3.series 2020

Mittwoch 6.5.2020
10:00: Schaltschrankaufbau mit E3.panel

Donnerstag 7.5.2020
10:00: E3.ComponentCloud Konfiguration

Dienstag 12.05.2020
10:00: E3.series PLM Integration
10:45: Kabelsatzdaten für Fertigung und Montage

Mittwoch 13.5.2020
10:00: Automatisch generierte Schaltpläne für Diagnose im Service

Donnerstag 14.5.2020
10:00: E3.3DTransformer MCAD-Collaboration