ZIW Deutschland 2020

Menu

Vortragsinhalte

MBSE - an introduction

David Long – President and Founder, Vitech Corporation

Die Komplexität moderner Projekte wächst schneller als unsere Fähigkeit, sie zu bewältigen. Traditionelle Methoden des Projektmanagements geraten dabei zusehends unter Druck.

Fortschritte im Bereich des modellbasierten Systems Engineering (MBSE) versprechen Hilfe bei der Bewältigung komplexer Projekte, deren Erfolg von der eindeutigen Kommunikation zwischen verschiedenen Beteiligten und Disziplinen abhängt.

David Long, Präsident des System-Engineering-Unternehmens Vitech, erklärt, wie MBSE hier weiterhelfen kann.

– Vortrag in englischer Sprache –

The Digital Thread, MBSE und PLM - eine Standortbestimmung

Oliver Hechtl – Head of Strategic DM/ & I Solutions

Digitaler Zwilling, Digital Thread, PLM und MBSE – die Schlagworte folgen in immer rascherer Reiheinfolge aufeinander, so dass es mitunter schwer fällt, den Überblick zu behalten.

Oliver Hechtl, Leiter Strategische DM/& I Solutions bei der Zuken GmbH hat sich die verschiedenen Themen aus der Sicht des Praktikers näher angesehen, um etwas Ordnung in das Themengeflecht zu bringen.

Dabei stellt sich heraus, dass viele Ansätze in vielfacher Hinsicht komplementär sind und, mit Maß und Ziel eingesetzt, helfen können, die Informationsflüsse nicht nur in der Produktentwickung der Fertigungsindustrie, sondern auch bei komplexen IT-Projekten zielgereichtet zu kanalisieren.

KI-unterstützte Generierung von Schema, Stücklisten und PCB-Layouts

André Alcalde, Chief Product Officer CELUS – Contunity GmbH

In einem Umfeld, in dem der Bedarf an elektronischen Produkten ständig steigt, wird die Skalierung von Ingenieurteams zur Erfüllung der Designanforderungen zu einer großen Herausforderung.

Celus nutzt das Wissen über Abstraktionsebenen und automatisierte Prozesse aus den Bereichen Software- und Halbleiterentwicklung und wendet es in Verbindung mit Techniken der Massendatenverarbeitung und des Machine Learnings auf das Anwendungsgebiet der Hardware-Entwicklung an.

Das Ergebnis sind Design-Daten, die nach den Vorgaben des Anwenders in einem automatisierten Verfahren generiert werden.

Vom digitalen Schaltplan in den realen Schaltschrank

Sophia Bulmahn – Strategic Project Coordinator – Phoenix Contact

Digitale Daten sind als Effizienztreiber durchaus bekannt, doch oftmals fehlt es an der Verfügbarkeit, Qualität und der tatsächlich effizienten Nutzung.

In diesem Vortrag wird auf die Nutzung von Artikeldaten aus der Component Cloud eingegangen, sowie auf die smarte Projektierungs- und Markierungssoftware PROJECT complete.

Nutzen Sie zukünftig Ihre Daten einfach und effizient von der Planung bis in die Fertigung.

 

Systembeschreibung mit Vitech Genesys

David Long, President and Founder Vitech Corporation

Mit umfangreichen technischen Daten-‚Paketen‘, die detaillierte Beschreibungen aller Systemelemente über beliebig viele Hierarchien hinweg enthalten, ermöglicht die MBSE-Lösung Genesys von Vitech die detaillierte Beschreibung eines Systems als Modell.

In dem Workshop lernen Teilnehmer anhand eines Praxisbeispiels, wie ein solches Datenpaket beschrieben, simuliert und visualisiert werden kann.

– Vortrag in englischer Sprache –

Automatische Schaltplangenerierung: Praktische Anwendungszenarien

Reinhold Blank, Business Director Automotive & Development

Mit Zuken’s Connectivity-Browser können Schaltplan-Darstellungen aus Verbindungslisten automatisch generiert werden.

Dies kann bei der Diagnose und Fehlerbehebung von Systemen und Anlagen im Feldeinsatz eine große Hilfe sein: Durch Abruf der Verbindungsliste, die bei einer produzierten Konfiguration meist in einem ERP- oder PLM-System abgelegt ist, kann der Monteur am Point of Service Schaltplan und Stückliste des installierten Systems die Fehlerquelle schneller orten und die benötigten Ersatzteile bestellen.

Gleiches kann durch Einbindung der Schaltplan-Visualisierung direkt in das Diagnose-System eines Fahrzeuges erreicht werden.

Details

Dauer: 05. Mai -13:00 – 06. Mai – 16:30
Location: Darmstadt, Deutschland
E-mail: ursula.necknig@de.zuken.com