Verlust von CADSTAR Lizenzdateien und Dongles

Ersatz für beschädigte und verlorene CADSTAR Lizenzdateien oder Dongles

Zuken behält sich das Recht vor, sein geistiges Eigentum durch den Einsatz moderner Technologien zum Schutz der Software vor unbefugter Nutzung und Softwarepiraterie zu schützen.

Bei Verlust einer Lizenzdatei, Diebstahl oder Defekt eines Dongle gilt die CADSTAR-Ersatzrichtlinie für beschädigte und verlorene Lizenzdateien oder Dongles von Zuken.

Die derzeit von Zuken verwendete Schutzmethode ist ein zweistufiges System, das auf einer Kombination aus Hard- und Softwarekomponenten basiert. Diese Komponenten sind miteinander verbunden und werden dem Kunden zum Zeitpunkt des Kaufs als Mittel zur Aktivierung der erworbenen Softwareprodukte zugeordnet.

Die Softwarekomponente besteht aus einer Lizenzdatei mit 256-Bit-Verschlüsselung zur Synchronisation mit der von Zuken zur Verfügung gestellten Hardware-Schutzkomponente (nachfolgend gemeinsam „Dongle“ genannt), die ohne beide Teile nicht funktionieren kann.

Im Falle des Verlustes einer Lizenzdatei, des Diebstahls oder der Beschädigung eines Dongle gelten die folgenden Bestimmungen:

  1. Verlust einer Lizenzdatei

    Sollte eine Lizenzdatei verloren gehen, muss sich der Kunde direkt an einen lokalen CADSTAR-Händler oder an Zuken wenden, um eine Kopie der neuesten Lizenzdatei zu erhalten, die für die erworbenen Softwareprodukte hinterlegt ist.

  2. Defekter Dongle

    Sollte ein Dongle ausfallen oder defekt werden, kann er entsprechend dem Wartungsstatus des Kunden wie folgt ersetzt werden:

    1. Kunden mit aktuellem Wartungsvertrag.
      1. Der Austausch eines defekten Dongle ist kostenlos.
      2. Der Kunde wendet sich an seinen CADSTAR-Händler vor Ort oder direkt an Zuken, um eine dreißig (30) Tage dauernde temporäre Lizenz zu erhalten, die an die jeweilige MAC-Adresse des Kunden gesendet wird. Die temporäre Lizenz autorisiert die vollständigen CADSTAR-Produkte, die unter den aktuellen Wartungsvertrag für den zu ersetzenden Dongle fallen.
      3. Der Kunde hat den defekten Dongle so schnell wie möglich per Einschreiben an Zuken zurückzusenden, spätestens jedoch dreißig (30) Tage nach Erhalt der von Zuken an den Kunden ausgegebenen temporären Lizenz. Nach Erhalt des Dongle bei Zuken wird ein Ersatz-Dongle mit der entsprechenden Lizenz zur Autorisierung der Softwareprodukte ausgestellt, die unter den aktuellen Wartungsvertrag für den zu ersetzenden vorherigen Dongle fallen.
      4. Wenn der defekte Dongle nicht innerhalb der vorgesehenen Frist von dreißig (30) Tagen zurückgegeben wird, läuft die dreißig (30) Tage dauernde temporäre Lizenz ab. Dadurch ist das jeweilige CADSTAR-Softwareprodukt nicht mehr lizensiert und somit nicht mehr funktionsfähig.
      5. Kunden in Nordamerika werden über eine RMA (Return Manufactures Agreement) unterstützt. Die RMA besagt, dass ein Ersatz-Dongle und eine passende Lizenzdatei zur Verfügung gestellt werden, in Erwartung, dass der Benutzer den defekten Dongle innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Durchführung der RMA durch den Kunden und Zuken USA Inc. per Einschreiben an Zuken USA Inc. zurückschickt. Wird der defekte Dongle nicht innerhalb der vorgesehenen Frist zurückgegeben, werden die in der neuen Lizenzdatei enthaltenen Softwareprodukte und der neue Dongle in Rechnung gestellt.
  3. Verlorener oder gestohlener Dongle

    Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls eines Dongle gilt folgende Regelung:

    1. Verlorene oder gestohlene Dongles werden dem Kunden als Verlust der gekauften und an den Kunden lizenzierten Softwareprodukte abgegrenzt.
    2. Zuken übernimmt keine Verantwortung oder Verpflichtung für den Austausch des Dongle oder der zur Nutzung lizenzierten Softwareprodukte. Der Verlust der gekauften Softwarprodukte ist daher vom Kunden zu tragen. Die Softwareprodukte müssen von Zuken neu erworben werden.
    3. Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls des Dongles hat sich der Kunde unverzüglich mit Zuken in Verbindung zu setzen und darüber zu informieren, dass sich der Dongle nicht mehr in seinem Besitz befindet, Zuken wird den Dongle dann als inaktiv ausweisen, so dass keine weiteren Lizenzen generiert werden.
    4. Zuken empfiehlt allen Kunden, die erworbenen Softwareprodukte gegen Verlust zu versichern.
    5. Kunden, die ihre Softwareprodukte gegen Verlust und/oder Diebstahl versichert haben, können bei ihrer(n) Versicherung(en) einen Anspruch geltend machen, falls der Dongle gestohlen wird. Sobald ein Ausgleichswert eingegangen ist, kann sich der Kunde an seinen lokalen CADSTAR-Händler oder Zuken wenden, um weitere Unterstützung zu erhalten. Als Zugeständnis an Kunden mit laufenden Wartungsverträgen kann dem Kunden auf Anfrage eine dreißig (30) Tage dauernde temporäre Lizenz kostenlos zur Verfügung gestellt werden, um seinen Konstruktionsaufwand während der Bearbeitung von Versicherungsfällen aufrechtzuerhalten.

Diese Richtlinie kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Haben Sie eine Frage? - Kontaktieren Sie Zuken

Für weitere Informationen darüber, wie Zuken Ihren Designprozess unterstützen kann, kontaktieren Sie Zuken
Kontaktieren Sie uns