Schutz geistigen Eigentums in der Prozesskette

So schützen Sie sich vor IP-Diebstahl

Dieses Whitepaper befasst sich mit den Risken des Diebstahl geistigen Eigentums in der modernen Lieferketten und zeigt, wie die neue Generation von ECAD-Software dazu beitragen kann, das Problem zu bekämpfen.

Eine neue Generation von ECAD-Software (Electronic Computer Aided Design) hilft beim Schutz geistigen Eigentums. Sie ermöglicht es den Benutzern zu kontrollieren, welche Art von Informationen an verschiedene Mitglieder des erweiterten Unternehmens weitergegeben werden. Durch die automatische Umsetzung von Best Practices in der IP-Kontrolle können Unternehmen sicher sein, dass jeder Lieferant nur die Informationen erhält, die er für seine Arbeit benötigt. Dieser Ansatz macht das Retro-Engineering eines Produkts viel schwieriger, ohne den rechtmäßigen Herstellungsprozess zu verkomplizieren.

Themen

  • Die Problematik der Verhinderung von IP-Diebstahl
  • Das lukrative Geschäft des Reverse Engineering – Tricks des Gewerbes
  • Aktuelle Methoden zum Schutz von IP
  • Zeitliche Auswirkungen des IP-Schutzes
  • Eine neue ECAD-Software mit intelligenten Berechtigungssteuerungen
  • Zugriffsbeschränkung für Datensätze durch „Zeitbomben“.

Register now

Bitte füllen Sie das Formular aus. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link zum Herunterladen des Whitepapers.