Elektromechanische Entwicklung

CR-8000 Design Force

Die native 3D-Umgebung von CR-8000 Design Force eröffnet völlig neue Möglichkeiten im Elektronik-Design. Bestehende Prozesse für mechanische und elektronische Designs schränken den Austausch präziser Constraints ein und führen zu ungewollten Iterationen und einem unkontrollierten Austausch von Daten. Dank Design Force sind PCB-Designer in der Lage, das mechanische Gehäuse direkt in das Layout zu importieren. So werden Einzel- oder Multiboard-Designs von Beginn an fehlerfrei erstellt.

Beim Layout steht den Anwendern ein Assistent für den Import des 3D-Gehäusemodells und das Festlegen aller zugehörigen Leiterplatten zur Verfügung. Im Anschluss erfolgt das PCB-Layout während gleichzeitig das Gehäuse berücksichtigt wird. So wird die optimale Platzausnutzung erreicht und gleichzeitig werden Kollisionen bereits früh im Design-Prozess erkannt.

Elektromechanische Zusammenarbeit CR-8000

Cummins PowerUnsere Design-Teams arbeiten an verschiedenen Standorten rund um den Globus. Daher benötigen wir eine Lösung für die Entwicklung von Leiterplatten auf Systemebene, die das zeitgleiche Arbeiten ermöglicht und auch mit komplexen Multiboard-Designs zurechtkommt. CR-8000 Design Gateway und Design Force von Zuken erfüllen diese und andere Anforderungen. Dank der ausgereiften Multiboard-Funktionen und der integrierten Highspeed-Design-Umgebung gestaltet sich die Zusammenarbeit sehr effizient. Dabei loten wir die Grenzen der technischen Machbarkeit, die in unserer Produktentwicklung eine wichtige Rolle spielen, beständig aus und erweitern diese.

Jerry Murray, Leiter des PCB-Design-Teams bei Cummins Power Generation