CR-5000 Lightning Power Integrity Advance

Schnelle und effiziente Analyse von Power-Integrity (PI) und elektromagnetischen Interferenzen (EM) von High Speed Leiterplatten

Power Integrity Advance

Power Integrity Advance bietet in CR-5000 Lightning integrierte Funktionen für die schnelle und einfache Analyse von Power Integrity (PI) und elektromagnetischen Interferenzen (EMI) beim Echtzeit-Entwicklungsprozess für das Leiterplatten-Layout.

Schnelle Signalstandards und mehrere Netzspannungen sind heutzutage gängig. Beispiele sind USB 2/3, DDR3 und andere, von FPGAs (Field Programmable Gate Arrays) genutzte Signale. Daher ist bei diesen Produkten ein sorgfältiges Design der PCB-Leitungen unabdingbar.

Die Analyse von Gleich- und Wechselstrom sowie elektromagnetischer Interferenzen findet in einer Umgebung statt. Die AC-Analyse unterstützt u. a. Auswahl und Platzierung von Abblockkondensatoren und verifiziert das Impedanzverhalten von IC-Power-Pins im Detail. Die Gleichstromanalyse erkennt unbeabsichtigte Design-Merkmale, die die Netzspannung auf einen Wert unterhalb der Spezifikation für integrierte Schaltkreise senken.

Die Wechselstromanalyse prüft frequenzabhängige Impedanzen von Masse- und Signalleitungen und stellt sicher, dass die Geräteimpedanz für Schlüsselfrequenzen niedrig ist, z. B. bei Taktraten und den entsprechenden Oberwellen. Eine hohe Impedanz muss ggf. durch Entkopplung oder das Umformen einer Masse- oder Signalplatte korrigiert werden.

Die Gleichstromanalyse erzeugt automatisch einen entsprechenden Gleichstromkreis für die Stromverteilung. Der Stromkreis wird unter Berücksichtigung der Leistungsaufnahme des Geräts und anderer Spezifikationen erstellt, um Spannungsabfälle und Stromfluss zu prüfen. Zu den gängigen Problemen, die sich durch eine Gleichstromanalyse vermeiden lassen, zählt z. B. die enge Gruppierung von Vias, die einen zu hohen lokalen Widerstand zur Folge hat.

Die EMI-Analyse hebt Design-Merkmale hervor, die Hotspots elektromagnetischer Emissionen verursachen. Dabei werden sowohl Gleichtakt- als auch Gegenspannungen berücksichtigt. Solide, auf Forschungsergebnissen basierende Algorithmen, die von Zuken in Zusammenarbeit mit dem EMC Expert System Consortium an der Missouri University of Science and Technology entwickelt wurden, liefern schnelle und aussagekräftige Ergebnisse, die das Leiterplatten-Design zuverlässiger gestalten.

E5DWir nutzen CR-5000 Lightning Power Integrity Advance, damit unsere Designs von Beginn an fehlerfrei entwickelt werden. Wir können so Probleme bereits in den frühesten Stadien identifizieren, Nacharbeit vermeiden und so die Entwicklungskosten reduzieren.

Jeff Williams, Design Manager bei e5D