Dragon Router – Autorouting der neuen Generation

Automatisiertes Routen auch komplexer und High-Speed Leiterplatten

Dragon - Zuken AutoRouting PlatformIn der heutigen globalisierten Welt wird auch von Entwicklern mehr Leistung in kürzerer Zeit verlangt. Dieses ehrgeizige Ziel lässt sich nur durch kontinuierliche Anpassung der Arbeitsprozesse erreichen. Eine Möglichkeit, mit der Leiterplattenentwickler Zeit und Geld sparen können, sind Autorouter. In der Vergangenheit hat sich die Technik des Autorouting durchaus als schneller gegenüber der manuellen Entflechtung erwiesen. Dennoch erfüllen die Ergebnisse bisheriger Autorouter häufig nicht die Anforderungen oder entsprechen nicht dem, was mit manueller Entflechtung möglich ist. Darüber hinaus gilt die Einrichtung von Autoroutern vielen noch immer als „Buch mit sieben Siegeln“, zumindest aber erfordert sie häufig den Einsatz eines Spezialisten. Inzwischen ist die Autorouting-Technologie allerdings „erwachsen“ geworden. Seit Vorstellung des weltweit ersten Autorouters für verteilte Entflechtung durch Zuken 2004 wurde die Technologie beständig weiterentwickelt. Mit der Dragon Plattform stellt Zuken jetzt intelligentes Autorouting der jüngsten Generation vor. Bei den Produkten von Zuken geht es aber längst nicht mehr nur um Design-Intelligenz, sondern um die Umsetzung von Strategien. Die Dragon Plattform führt beide Aspekte nun in einer gemeinsamen Umgebung zusammen, die von allen genutzt werden kann – vom Elektroniker bis zum hochspezialisierten PCB-Layouter.

Herzstück der Dragon Plattform ist die neue Routingstrategie-Umgebung RSE (Routing Strategy Environment), die anders als herkömmliche Autorouter leicht einzurichten ist und die intuitive Steuerung aller Entflechtungswerkzeuge ermöglicht. Damit verlässt Zuken den traditionellen Ansatz der parametergesteuerten Entflechtung und setzt stattdessen auf die Konzepte Strategie und zielabhängige Entflechtung, die mit der Dragon Plattform eingeführt werden.

RSE bietet einen Entflechtungsassistenten (Routing Consultant), der den Anwender optimal durch den Entflechtungsprozess führt. Er untersucht Entwürfe auf mögliche Problemstellen und schlägt dem Anwender eine Entflechtungsstrategie vor, mit der er das beste Ergebnis erzielen kann. Hierzu gehören auch diverse automatische Expertenprüfungen zu Beginn des Entflechtungsprozesses, mit deren Hilfe der Assistent potenzielle Hindernisse ermittelt und Vorschläge anbietet, wie sie umgangen werden können. Aus den Informationen, die er im Rahmen dieser Prüfungen sammelt, entwickelt der Entflechtungsassistent eine echte Routingstrategie.

Die Dragon Plattform greift hierzu auf zahlreiche neu entwickelte Entflechtungsalgorithmen zurück. Dazu gehört u.a. ein überarbeiteter nativer 45°-Autorouter für Einzelbahnen. Dieser wurde besonders für Bereiche mit hoher Leiterdichte für Hochgeschwindigkeit optimiert und ist in der Lage, die jeweils kürzeste Netzlänge und geringste Anzahl an Vias zu erzielen. Ebenso integriert ist ein neuer nativer 45°-Differenzialpaar-Autorouter, dessen Algorithmus auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse aus der Netzwerktheorie entwickelt wurde. Mit seiner Hilfe lassen sich Differenzialpaare so verlegen, dass Laufzeitdifferenzen und maximale ungekoppelte Länge auf ein Mindestmaß reduziert werden.

Der gesamte Entflechtungsprozess lässt sich als Abfolge mehrerer Einzelschritte darstellen:

  • Schritt 1: Automatische Vorabprüfungen, Ermittlung von Hindernissen
  • Schritt 2: Festlegen von Strategie und Zielen mithilfe des neuen Entflechtungsassistenten (Routing Consultant)
  • Schritt 3: Abarbeitung der vorgeschlagenen Strategie mithilfe der neuen und innovativen Entflechtungsalgorithmen
  • Schritt 4: Prüfung der Ergebnisse und ggf. Anpassung der Strategie

Fazit

Bisher erforderte die Einrichtung von Autoroutern spezielles Know-how. Mit der neuen Dragon Plattform ist der Entflechtungsprozess dagegen für jeden transparent und einfach einzurichten. Mit der neuen Routingstrategie-Umgebung RSE werden die Konzepte Strategie und zielabhängige Entflechtung eingeführt. RSE bietet zudem den Zugang zu neuen und innovativen Entflechtungsalgorithmen, die nahtlos ineinander greifen, damit am Ende ein optimales Entflechtungsergebnis steht. RSE ermöglicht dem Anwender auch, die Abarbeitung einer Routingstrategie an beliebigen Punkten zu unterbrechen und die einzelnen Entflechtungswerkzeuge interaktiv zu verwenden. So kann er kleinere Designänderungen sofort umsetzen und dann die Abarbeitung fortsetzen.

Dragon Router ist für Nutzer von CR-5000 ab Version 11 verfügbar.