Fertigungsvorbereitung

CR-5000 Board Producer

Fertigungsvorbereitung

Die Erzeugung exakter Fertigungsdaten ist entscheidend, um eine schnelle Produkteinführung und bestmögliche Produktqualität zu erreichen. Zuken stellt perfekt in den Fertigungsprozess integrierte Werkzeuge bereit, die eine fehlerfreie Herstellung von Anfang an sicherstellen. Dabei werden modernste Fertigungstechnologien unterstützt, wie z. B. Build-Up- oder Embedded-Bauteile.

Vorteile

  • Gemeinsame Datenbank für Layout und Fertigung ermöglicht fehlerfreie Leiterplattenfertigung.
  • Automatisierte Erzeugung von Fertigungsdaten verringert die Bereitstellungszeit.
  • Effektives Einfügen von Testpunkten ermöglicht schnelles und einfaches Testen der Leiterplatten.
  • Unterstützung der modernsten CAM-Standards zur Ausgabe und Prüfung von Fotodaten, Bohrdaten und NC-Bearbeitung.

Board Producer stellt eine gemeinsame Datenbank für Layout und Fertigung zur Verfügung und erlaubt somit die Einbindung von Fertigungskenndaten in bestehende Designs. Während des Fertigungs-Designs können nicht leitfähige Strukturen hinzugefügt werden. Die Datenbank mit den Fertigungsregeln wird während des gesamten Fertigungs-Design-Prozesses in Echtzeit geprüft.

Masken und Schablonen

Board Producer erzeugt automatisch Silkscreen-Designs (Seidenrasterdrucke) und überprüft fehlende Symbole und unerwünschte Überlappungen. Der Silkscreen wird automatisch um Bohrungen und Pads gekürzt. Werkzeuge für das Design von Lötabdeckungen führen Prüfungen auf fehlende Strukturen, auf Einhaltung der Abstände zwischen Schutzschicht (Resist) und Außenkontur sowie Prüfungen auf Lötbrücken durch. Die Platzierung der Pads innerhalb der Lötabdeckung kann konfigurierbar auf Mittigkeit geprüft werden. Werkzeuge für das Design von Lötpasten-Schablonen ermöglichen vergleichbare Prüfungen. Für die Dokumentation des Designs steht ein leistungsfähiges 2D-Grafikwerkzeug (mit Detailvergrößerung) zur Verfügung.

Einfaches Editieren von Testpunkten

Board Producer ermöglicht das effiziente Editieren von Testpunkten durch eine Vielzahl von Funktionen für Ablauf, Anzeige und Ausgabe. Für bestimmte Bauelemente lassen sich Offsets und Ereignisbeschränkungen angeben; und die Testpunkte können in die Schaltung zurückgeführt oder als Bericht ausgegeben werden. Die Verteilung der Testpunkte kann farblich dargestellt und die generischen ITC-Informationen können als ASCII-Datei für jede Leiterplatte oder jeden Fertigungsnutzen exportiert werden.

Plotten und Drucken

Bei Nutzendaten werden vor dem Plotten die Daten zur Prüfung noch einmal auf dem Bildschirm angezeigt. In jeder Stufe des Design-Prozesses lassen sich Bildschirmauszüge erzeugen, wodurch weniger Prüfausdrucke in Papierform erforderlich werden. Um alle benötigten Ausdrucke gemeinsam auszugeben, können Batch-Parameter festgelegt werden. 

Hochpräzise Daten für CAM und Bestückung

Board Producer unterstützt spezielle Laserplotter-Funktionen, wie z. B. Polygon-Ausgabe, benutzerdefinierte Aperturformen oder unregelmäßige Flashdaten. Eingegebene Parameter können gespeichert und wiederverwendet werden. Werkzeug-Codes für Bohrdaten können unter Nutzung von präzisen Bohrdaten angelegt werden. Die Festlegung detaillierter Bedingungen für das automatische Anlegen wird ebenso unterstützt. Das Einbinden von werkzeugspezifischen Ausgabe-Sequenzen, Testabschnitten oder zusätzlichen Bohrungen wird ebenso unterstützt wie das Erzeugen von geschlitzten oder rechteckigen Bohrungen mittels Mehrfach-Bohren. Auch die Erzeugung von Bohrdaten für Aufbauleiterplatten ist problemlos möglich. Die NC-Einstellungen für Foto- und Bohrdaten werden in einer eigenen Benutzeroberfläche eingegeben. Diese Daten können als Liste für den späteren Austausch mit anderen Standorten gespeichert werden. 

Panel-Erzeugung




Die effiziente Erzeugung von Panels wird durch leistungsfähige Funktionen unterstützt. Regeln werden während des Design-Prozesses fortlaufend geprüft, wie z. B. Trägerabstände und die Abstände der Child-Leiterplatten zum Nutzen und zueinander.

Einzelne, mehrere oder verschiedene Boards können zu einem Panel zusammengefasst werden. Dabei können die einzelnen Boards auch so gedreht werden, dass die Konsistenz von Kupfer über das gesamte Panel gewahrt wird. Die automatische Oberflächen-Generierung füllt das Panel schnell mit einem Kupfernetz. Für mehrere gleiche Boards kann das Panel auch parametrisch erzeugt werden, z. B. Anzahl der PCBs in X- und Y-Richtung.

   
    

Gerber Data Input Module

Dieses Modul ermöglicht den einfachen Import von Gerber-Daten in Board Designer und bietet benutzerfreundliche Editor-Funktionen. Verschiedene Gerber-Formate werden durch die Datenbank für Fertigungsbedingungen von Board Designer unterstützt. Zudem bietet das Modul automatisierte Analyse-Funktionen. Die verschiedenen Editor-Funktionen beinhalten Flächenumwandlung, Knotenerzeugung und Pad-Stack-Bearbeitung für Flash-Daten. Gerber Stream-Daten werden direkt in Leiterplattendaten umgewandelt. 

Board Reverse

Board-Daten können derart gruppiert und invertiert werden, dass Bauteilseite und Lötseite in einer Lage zusammengefasst sind.