Place & Route Editor

P.R.Editor XR 2000

CADSTAR Place & Route Editor XR 2000Mit der Kombination aus manuellen, auto-interaktiven und automatischen Werkzeugen für die Platzierung und Entflechtung von Leiterplatten wurde der CADSTAR Place & Route Editor 2000 im Hinblick auf Leistung, Qualität und Produktionsvorbereitung optimiert und erfüllt damit die Design-Herausforderungen modernster Technologien.

Activ-45-Router

Der moderne Router Activ-45 (im Lieferumfang enthalten) ist das Nonplusultra in puncto Geschwindigkeit und Präzision für die manuelle Entflechtung. Selbst anspruchsvollste Layout-Aufgaben lassen sich mit dem „Follow-me“-Routing mit Auto-Vervollständigung, Leiterbahnverschiebung, Rückhol- und Segmentteilungsoptionen im Handumdrehen meistern.

Der Activ-45-Router nutzt einen 45-Grad-Routing-Algorhythmus, der selbst in Design-Bereichen mit hoher Dichte für ein zuverlässiges Routing sorgt. Unter Zuhilfenahme der erweiterten Pusher-Technologie folgt die Leitungsverlegung dem Mauszeiger und beeinträchtigt vorhandene Routing-Muster nur minimal.

Platz schafft sich der Activ-45-Router, indem vorhandene Leitungen und Durchkontaktierungen unter Berücksichtigung festgelegter Design-Regeln beiseitegeschoben werden. Falls notwendig werden bestehende Leitungen über Pins und Pads verlegt, um noch mehr Platz zu schaffen. Das ist zum Beispiel bei einem BGA-Fanout der Fall. Wird der Mauszeiger vor dem Fertigstellen des Routings wieder an den Startpunkt zurück bewegt, springen die Leitungen wieder an ihre ursprüngliche Position zurück.


Erweiterte Routing-Funktionen

Vor dem Routing können Versorgungs-Pins intelligent mit Voll- oder Teilflächen verbunden werden, mit dem Fanout-Router können intelligente Breakout-Muster für SMT-Bauelemente mit einer großen Zahl von Pins unter Verwendung geometrischer oder spiralförmiger Durchkontaktierungsmuster zur Vereinfachung des Routings auf Innenlagen erzeugt werden.


Überlegungen für die Fertigung

CADSTAR Place & Route Editor XR 2000Nach Bedarf können Layouts optimiert werden, um die Gesamtlänge der Leiterbahnen zu minimieren, die Zahl der Durchkontaktierungen zu reduzieren und die Produktionsvorbereitung zu verbessern, mit Optionen zur Optimierung der Leiterbahnen, Einfügung von Teardrops sowie Beseitigung von Säurefallen. Testpunkte für Clamshell-Befestigungen oder Flying-Probe-Tester können, falls zulässig, bereits vorhandenen Design-Merkmalen zugeordnet oder als benutzerdefinierte Testpunktelemente eingefügt werden.

Mit einer umfassenden Suite von Design-Regeln, die auf einer breiten Palette an Produktoptionen basiert, kann das System entsprechend den jeweiligen Erfordernissen konfiguriert werden. Die komplexe Matrix von Timing-Regeln der heutigen Hochleistungs-Designs kann ohne Weiteres mit Flächenregeln und Highspeed-Constraints bearbeitet werden.

Mit einer Auswahl an DRC-Modes (Design-Rule-Check) und direktem Zugriff auf viele unterschiedliche Werkzeuge über Shortcuts oder mausgesteuerte Menüs bietet der CADSTAR Place & Route Editor vollständige Kontrolle über den manuellen Platzierungs- und Entflechtungsprozess. Dem Anwender wird die optimale Platzierung entsprechend den vorgegebenen Constraints angezeigt, mit dynamischer Leiterbahnverschiebung und Ausrichtung zur Optimierung des Platzbedarfs auf der Leiterplatte und Maximierung der Anzahl der Routing-Kanäle.

  • Der Place & Route Editor XR 2000 bietet zahlreiche Funktionsoptionen, die für die unterschiedlichen Anforderungen konzipiert sind. Eine vollständige Beschreibung der einzelnen Optionen können Sie dem Routing-Matrix-Datenblatt entnehmen.

Vorteile und Funktionen

  • Modernste interaktive Platzierungs- und Routing-Werkzeuge
  • Push-Aside & Spring-Back
  • Online-Design-Rule-Check
  • Manuelles Routing mit einem Klick durch Active-45-Router
  • Routing durch Kopieren und Einfügen
  • Kupferfüllung und -wiederauffüllung
  • Trunk-Routing
  • Memory-Routing
  • Kurven-Routing
  • Fanout
  • Autorouting
  • Integration mit Highspeed-Router, Signalintegrität & DRAGON Router (optional)

 

CADSTAR P.R. Editor Trunk-Routing

CADSTAR P.R. Editor Trunk-Neuordnung

 


 

Zusätzliche Optionen

CADSTAR Constraint Browser, mit erweitertem Topologie-Support, bietet Elektronikentwicklern eine schnelle und effektive Möglichkeit, bereits in der anfänglichen Entwicklungsphase Regeln und Netz-Constraints für den Schaltplan festzulegen. Er nutzt dieselbe Datenbank und Benutzeroberfläche wie der Constraint Manager und ermöglicht dadurch einen einheitlichen Ansatz in Bezug auf das Regel-Management, der während des gesamten Entwicklungsprozesses angewandt werden kann.


Autorouting-Hilfe – DRAGON

Die Routing-Plattform Dragon Autorouter basiert nicht mehr auf der traditionellen parametergesteuerten Entflechtung sondern ist eine alternative Methodik, bei der man künstliche Intelligenz mit einem strategiebasierten Ansatz zur Lösung von Routing-Aufgaben kombiniert hat. Der Routing Consultant unterzieht das Design zunächst einer Reihe von hochrangigen „Experten“-Prüfungen, um mögliche Blockaden zu erkennen. Zur Beseitigung dieser Hindernisse können iterativ weitere Analysen durchgeführt werden. Anhand der während der Analyse gewonnenen Informationen kann der Routing Consultant anschließend automatisch eine Routing-Strategie für das jeweilige Design erzeugen und das Routing automatisch vervollständigen.


P.R.Editor CADSTAR

Place & Route Editor XR 5000HS (Highspeed) befolgt eine Vielzahl von Schaltungsregeln für schnelle Schaltkreise, beispielsweise Mindest-/Maximallänge, Laufzeitdifferenz, Verzögerungs- und Crosstalk-Grenzen, um enge Zeit- und Rauschgrenzen einzuhalten. Mit manuellen und automatischen Bearbeitungswerkzeugen können Netze exakt auf die Länge der Leiterbahnen oder die Laufzeit abgestimmt werden, um optimale Timing-Charakteristiken zu erzielen.