Verteilung von Komponenten und automatische Aufteilung in Kabelsätze

E³.topology

E3.series TopologyIn der Entwicklung elektrischer und elektronischer Systeme ist die Verteilung von Komponenten im System eine sehr wichtige Fragestellung. Die rein funktionale Sicht, das Schema, mit allen Komponenten, Verbindungen, Signalen sowie Drähten und Kabeln gibt hier keine Auskunft. Die Platzierung der Komponenten im System beeinflusst die Verlegbarkeit, die Herstellungskosten und das Gewicht der einzelnen Kabelsätze. Dabei sind Segmentquerschnitte und -längen die zunächst wichtigsten Kriterien. Sehr viel Zeit geht auch bei der manuellen Zuordnung der Objekte, z.B. Stecker zu Kabelsätzen, verloren.

E³.topology ist die komplette und vollständig in E³.cable integrierte Lösung für die Verteilung von Komponenten im System. E³.topology unterstützt den Entwickler von den ersten Skizzen bis zum fertigen Schema und darüber hinaus in der Zuordnung und Bewertung von Teilkabelsätzen. Auf skalierten Blattformaten wird das Zielsystem skizziert, mögliche Bauräume definiert und die verschiedenen gültigen Verbindungswege zwischen den Bauräumen festgelegt. Dadurch ergeben sich zusammenhängende Verbindungsnetze die später einem Kabelsatz zugehörende Drähte und Kabel enthalten.

Anschließend werden die Komponenten über Drag&Drop in die Bauräume platziert. E³.topology routet alle Drähte und Kabel durch die gültigen Verbindungswege. Dadurch ergeben sich automatisch Länge, Gewicht und die Querschnitt der einzelnen Verbindungssegmente. Über Auswertungen können die verschiedenen Kabelsätze bewertet werden, auch eine grobe Kostenabschätzung steht zur Verfügung. Durch Verschieben der Komponenten in andere Bauräume entstehen neue Konzepte die mit den vorherigen verglichen werden können.

E3.series TopologyJe nach Entwicklungsprozess kann auch mit der Topologie begonnen werden oder die Erstellung des Schemas erfolgt parallel zur Topologie. Alle Änderungen sind immer sofort in der jeweiligen anderen Sicht aktuell.

Spezielle Funktionalität in E³.topology

  • Zuordnung von Funktionseinheiten zu Komponenten
  • Schema: Schemazeichnung (funktionale Sicht) mit Komponenten und Verbindungen
  • Topologie: Verteilung der Komponenten im System
  • Festlegung gültiger Verbindungswege zwischen Bauräumen
  • Freie Platzierung von Komponenten in Bauräumen
  • Automatisches Routing von Signalen, Drähten und Kabeln zwischen Bauräumen
  • Automatische Längenberechnung der gerouteten Objekte
  • Automatische Berechnung von Segmentquerschnitt, Gewicht und Kosten
  • Einfügen und zuordnen von Trennsteckern
  • Automatische Aufteilung in Teilkabelsätze
  • Suche nach Komponenten und Signalen
  • Vergleich verschiedener Topologiekonzepte

E³.topology – Schematics: Components, connections, wires and cables – functional view
E³.topology – Schema: Komponenten, Verbindungen, Drähte und Kabel - funktionale Sicht

E³.topology – In the system placed components. Automatic creation auf harnesses and calculation of segment diameter
E³.topology – im System platzierte Komponenten, automatische Aufteilung in Kabelsätze und Querschnittsberechnung