CR-8000 / CR-5000 Erfolgreiche Kundenprojekte

Lesen Sie hier einige Beispiele, wie innovative Unternehmen die Lösungen von Zuken nutzen:

 Arburg

ARBURG ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießmaschinen, der auch die Steuerungstechnik für seine Maschinen im Hause entwickelt und produziert. Bei der Entwicklung der in diesen Maschinen eingesetzten Multi-Layer Leiterplatten arbeitet ARBURG mit CR-5000 von Zuken

Die Ergebnisse:

  • Eine constraint-basierte Entwicklungsmethodik ermöglicht kürzeste Entwicklungszyklen ohne Nacharbeit
  • Parallele Entwicklung und Verifikation von digitalen und analogen Schaltungsblöcken
  • Optimierung von Signalintegrität und Stromversorgung

Artikel lesen 


 

Endress+Hauser

Endress+Hauser ist ein international führender Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik. Endress+Hauser liefert Sensoren, Geräte, Systeme und Dienstleistungen für Füllstand-, Durchfluss-, Druck- und Temperaturmessung sowie Analyse und Messwertregistrierung.

Ergebnisse:

  • Standardisierung der PCB Entwicklungsumgebung für alle Entwicklungsstandorte
  • Bereitstellung einer Zentralen CAD-Bauteildatenbank
  • Vereinheitlichung der Material–stammdatenverwaltung für alle Entwicklungs- und Produktionsstandorte
  • Bereitstellung der Informationen über Zuken DS-2

Artikel lesen


Renishaw logo

Renishaw ist eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Präzisionsmessung. Ein Umstieg auf die 3D-Technologie von CR-8000 ermöglichte wichtige Verbesserung beim Design starr-flexibler Leiterkarten.

Ergebnisse:

  • Darstellung und Bearbeitung von Leiterplatten-Layouts in 3D vermindert Abstimmungsaufwand mit der Mechanik-Konstruktion.
  • Verbesserte Impedanzkontrolle durch Querschnittsanalyse in 3D und Einsatz von Field-Solver-Software beim PCB-Design.
  • 3D-Darstellung von Flex-PCBs ermöglicht Optimierung der Bauteil- platzierung.

Artikel lesen


Rohde & Schwarz

 

 

 

 

Rohde & Schwarz (R&S) ist Spezialist für Messtechnik, Rundfunk und sichere Kommunikation und Funküberwachungs- und –ortungstechnik. Zur Erhöhung der Flexibilität in der Produktion hat das Unternehmen konsequentes Variantenmanagement und Front-Loading im Bereich ECAD umgesetzt.

Ergebnisse:

  • Realisierung einer Durchgängigen Prozesskette auf der Basis von CR-5000
  • Der Stromlauf dient das Master-Dokument der für alle Bestückungs-Varianten
  • Definition des gesamten Konfigurationsraums durch den Entwickler

Artikel lesen



 


 

Kommentare unsere Kunden 

 

CR-8000 / CR-5000 - Produktentwicklung statt nur PCB-Design

 

 ARBURG

Arburg"Eine der wesentlichen Herausforderungen liegt heute darin, mit sehr kurzen Entwicklungszyklen flexibel auf Marktanforderungen und Kundenwünsche reagieren zu können. Dass wir die Steuerungstechnik für unsere Spritzgießmaschinen selbst entwickeln und produzieren, ist für ein Maschinenbauunternehmen eher untypisch. Dadurch besitzen wir aber inzwischen ein äußerst umfangreiches Know-how, das es uns erlaubt, gemeinsam mit unseren Kunden praxisnah und kompetent die jeweils effizienteste Lösung zu erarbeiten.“

- Werner Faulhaber, Abteilungsleiter Entwicklung Elektrotechnik bei ARBURG


Cummins Power Generation

Cummins Power"Unsere Design-Teams arbeiten an verschiedenen Standorten rund um den Globus. Daher benötigen wir eine Lösung für die Entwicklung von Leiterplatten auf Systemebene, die das zeitgleiche Arbeiten ermöglicht und auch mit komplexen Multiboard-Designs zurechtkommt. CR-8000 Design Gateway und Design Force von Zuken erfüllen diese und andere Anforderungen. Dank der ausgereiften Multiboard-Funktionen und der integrierten Highspeed-Design-Umgebung gestaltet sich die Zusammenarbeit sehr effizient. Dabei loten wir die Grenzen der technischen Machbarkeit, die in unserer Produktentwicklung eine wichtige Rolle spielen, beständig aus und erweitern diese." 

- Jerry Murray, Leiter des PCB-Design-Teams bei Cummins Power Generation


e5D

E5D"Wir nutzen CR-5000 Lightning Power Integrity Advance, damit unsere Designs von Beginn an fehlerfrei entwickelt werden. Wir können so Probleme bereits in den frühesten Stadien identifizieren, Nacharbeit vermeiden und so die Entwicklungskosten reduzieren.“ 

- Jeff Williams, Design Manager bei e5D


Enics

"EnicsUnser Ziel ist es, der Partner Wahl für alle Industrieunternehmen zu sein, die Elektronik-Fertigungsdienstleistungen nutzen. Mit CR-8000 Design Force von Zuken verfügen wir über modernste Werkzeuge, mit denen wir die neuesten Trends und Technologien in der Elektronik kurzfristig unterstützen können. Darüber hinaus erwarten wir uns eine erhebliche Steigerung unserer Entwicklungs-produktivität als Ergebnis von schlankeren Arbeitsabläufen und einer engen Integration von Simulationswerkzeugen."

- Patrik Modig, Standortleiter von Enics in Västerås (Schweden)


Kardinal Microsystems

Kardinal Microsystems“We have extremely ambitious goals that require state-of-the-art design solutions and a partner with a proven history of technological innovation. Zuken USA has the technology we need; particularly in the area of chip/package/board co-design. This partnership is essential for our business to succeed.”

- Pascal Nsame, CEO and Founder


Microsoft

Microsoft"Die Datenmanagement-Software DS-2 von Zuken bot alle Funktionen, die wir brauchten“, so Erik von Fuchs, Director of Engineering für die Surface-Produktreihe von Microsoft. Unser Surface™-Produktportfolio ist enorm gewachsen. Daher wurde die Datenverwaltung für elektronische Designs ein wichtiger Prozessbestandteil. DS-2 ermöglicht uns eine bessere Einbindung der Bauteil- und Lieferantenverwaltung in den Entwicklungsprozess. Unsere Entwickler haben jetzt jederzeit Zugriff auf aktuelle Informationen und damit eine sichere Grundlage für wichtige Design-Entscheidungen. Derzeit befinden wir uns in der zweiten Phase der Bereitstellung unserer Komponentenbibliothek und sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden."

- Erik von Fuchs, Director of Engineering für die Surface-Produktreihe von Microsoft


 

Norbit ODM

Norbit ODM"Durch die Zusammenarbeit mit Zuken können wir nun den nächsten Schritt in Richtung Produktinnovation unternehmen. Die neue Umgebung sorgt für mehr Effizienz im Entwicklungsprozess und gibt uns mehr Kontrolle über unsere Systeme."

- Norbit-CEO Per Jørgen Weisethaunet


Panasonic Corporation

Panasonic"Mithilfe der Signalintegritäts- und Wärmeanalysen von CR-8000 Design Force konnte die Anzahl der Design-Zyklen bei der Entwicklung des weltweit dünnsten und leichtesten 20-Zoll-Großbild-4K-Tablets deutlich reduziert werden. Da dieses Projekt so erfolgreich war, möchten wir weiter gemeinsam mit Zuken und CR-8000 Design Force an der Entwicklung der nächsten Generation des 4K-Tablets arbeiten." 

- Kyoshi Nakanishi, Entwicklungsmanager des 4K-Tablets


Pegatron

Pegatron"Die bisherige CAD-Architektur war veraltet. Wir stießen bei neuen Leiterplattentechnologien an unsere Grenzen und konnten auch bei den neuesten Softwaretechnologien nicht mehr mithalten. Das Entwicklungsteam von Zuken hat erstklassige Arbeit geleistet und die individuellen technischen Anforderungen von Pegatron beispielhaft umgesetzt. Durch die hohe Flexibilität von CR-8000 können wir jetzt eigenständig hinzufügen. Durch die Nutzung dieser Daten und die Übertragung von Design-Daten werden wir unser Geschäftsvolumen sicherlich weiter ausbauen können." 

- Steven Huang, Senior Director des RD-Center-EA der SIM- und CAE-Sparte


Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz"Ziel war dass der Entwickler bereits im Zuge der Stromlauferstellung den gesamten Konfigurationsraum an Varianten vollständig definieren kann, der Stromlauf also zum Master-Dokument der Projektbearbeitung wird." 

Siegfried Doser and Robert Hahn


Siemens Rail Automation

Siemens"Wir haben festgestellt, dass unsere Design-Teams dank System Planner und Design Gateway während des gesamten Entwicklungsprozesses für elektronische Systeme effektiver zusammenarbeiten, da unsere Anforderungen in einer integrierten Umgebung verwaltet und implementiert werden. Wir benötigen nun deutlich weniger Zeit für unsere technischen Durchführbarkeitsstudien und können Angebote schneller erstellen – ein echter Mehrwert für unsere Kunden." 

- Michael Flügel, Projektmanager EDA-Software bei Siemens Rail Automation