Qualitätssicherung bei Zuken

Die Qualitätssicherung für unsere Lösungen ist ein zentraler Teil der Zuken-Kultur. Wir haben eine globale Arbeitsgruppe zur Qualitätskontrolle gebildet, in der japanische, deutsche und britische Softwaretechniker während der Entwicklungs- und Testphasen für jede Lösung eng zusammenarbeiten. Die Arbeitsgruppe definiert strenge, firmenweit gültige Qualitätsstandards für alle Entwicklungszentren und bringt diese zur Anwendung.

Jede Lösung (Tool Suite), die bei Zuken erarbeitet wird, wird während der Entwicklungsphase getestet und unterliegt vor ihrer Fertigstellung zwei rigorosen Qualitätsprüfungszyklen:

Qualitätskontrolle 1

  • Eingehende Prüfung aller neuer Funktionalitäten und der Kernfunktionen der Werkzeuge

Qualitätskontrolle 2

  • Test der Werkzeuge im Hinblick auf ihre Einbindungsfähigkeit in der kompletten Designumgebung
  • Überprüfung des kompletten Designzyklus mit aktuellen Kundendaten
  • Einsatz der Software in Beta-Betrieben mit Fehlerbericht

Während dieser Phasen wird der weitere Fortschritt der Tests und Fehlerbehebungen ständig überprüft, wobei eine web-basierende Datenbank eingesetzt wird.

Wir überprüfen ständig unsere Testprozeduren, um sicherzustellen, dass alle Bereiche abgedeckt werden. Ebenso verfeinern wir fortlaufend unsere Prozeduren zur Qualitätssicherung während aller Qualitätskontrollzyklen. Damit stellen wir sicher, dass die von Zuken gelieferte Software qualitativ hochwertig ist.